awesomatik ist umgezogen

19 Mai

FB1

Liebe Leser, 

der awesomatik Relaunch war erfolgreich. Ab jetzt findet ihr euer wildes Blogazine zu den Themen Outdoor, Natur und Nachhaltigkeit unter awesomatik.de.

Und natürlich auch auf Facebook.

Kommt vorbei, wenn ihr Abenteuer erleben wollt!

Der awesomatik Relaunch ist da!

6 Mai

awesomatik Relaunch

Es hat ein paar Tage länger gedauert aber nun ist er endlich da: Der awesomatik – Relaunch! Kommt und schaut es euch an:

awesomatik.de !!!

awesomatik Relaunch am 4. Mai

27 Apr

wwe

Hallo, 

ist noch jemand da? Ich habe mich die letzten Monate mit der Neuerfindung von awesomatik rumgeschlagen (siehe Foto). Ich bin noch lange nicht zufrieden mit dem Ergebnis aber bevor ich gar nicht mehr online gehe, kündige ich euch hiermit den offiziellen Relaunch für den 4. Mai 2015 an!!

Danke für eure Geduld! Alles wird super!

Ken Takel

awesomatik wird besser!

11 Feb

Darren Berrecloth - Action
awesomatik – Die Wiedergeburt
Hallo Leute, 

wordpress.com ist eine tolle Plattform, die mir einen perfekten Start in die Blogosphäre ermöglicht hat. Allerdings bin ich bin schon seit geraumer Zeit unzufrieden mit den eingeschränkten Gestaltungsmöglichkeiten, die mir mein Theme bietet. Außerdem gefällt mir nicht, dass Werbung auf meiner Seite geschaltet wird. 

Deswegen steht demnächst ein Relaunch an. Ich werde auf einen eigenen Server umziehen. Aber keine Sorge, ihr braucht mir nicht beim Tragen zu helfen!

Die Adresse wird gleich bleiben. Zusätzlich kommen auch noch die .de und .net Domains hinzu. En passant werde ich versuchen, das Profil des Blogs zu schärfen.
Da ich das alles zum ersten Mal angehe, wird es voraussichtlich eine Weile dauern. Aber vor dem Berliner Flughafen bin ich auf jeden Fall fertig. Versprochen!

Ich bitte euch daher um Verständnis und Geduld. Die nächsten Tage werde ich nicht dazu kommen neuen Content zu produzieren. 

Aber wenn alles glatt geht, entspringt dem Prozess ein strahlend neuer Blog.

Besser. Unterhaltsamer. Lesbarer: awesomatik 3.0

Wer informiert bleiben will, kann mir derweil auf Facebook folgen.

Wir bleiben in Kontakt!

One Love, 

Ken Takel

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Im Rausch der Tiefe

9 Feb

Ocean-GravityOcean Gravity 
Schon cool, was sich einem für Horizonte öffnen, wenn man ewig die Luft anhalten kann so wie der Freediver Guillaume Nery

Der tauchte Ende des letzten Jahres durch den Tiputa Pass nordöstlich von Tahiti. In 30 Metern Tiefe ließ er sich von der Strömung treiben, während seine Freundin Julie Gautier ihn filmte. 

Ocean Gravity is a short film that rewrite the rules of the underwater world and takes us this time into the world of the weightlessness.

Just like in the space, there isn’t anymore a top or a bottom. There isn’t anymore upside down and wrong side out. The ocean becomes cosmos, the man a satellite, and the bottom of the sea an unknown planet. Welcome in the fascinating universe of Ocean Gravity.

Guillaume: «since ever, my diving propels my imagination in the fantasy of the conquest of space. To touch the sea floor or to set foot on an unexplored planet, here are 2 fascinating adventures which feed my thirst of unknown. The discovery of this quite unique place (Tiputa – Rangiroa – French Polynesia), allowed us to put in image the visual closeness of 2 universes water and air, ocean and space.»

Mehr Infos auf der offiziellen Webseite. Out of this world! 

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Go where you are drawn

6 Feb

4a2028881520d60333f9d038bf815c44_largeThe Art of Ascent
Buch und Film über Klettern, Kunst und Leben
Wer mal richtig staunen möchte, kann auf die Facebook-Seite von Kletterer und Künstler Jeremy Collins gehen und sich seine  Zeichnungen anschauen. Sehr, sehr schick. Würde ich mir sofort aufhängen. 

Auf Meridian Line kann man einige Prints aber auch bedruckte T-Shirts von ihm erwerben. 
shirts1

Dank einer erfolgreichen Kickstarter Kampagne konnte Jeremy Collins das Buch und den Film Drawn produzieren. Beide Projekte beschäftigen sich mit der Frage, was es bedeutet, ein erfülltes Leben zu leben und wie man Familie, Karriere und die eigene Leidenschaft unter einen Hut bekommt. Top! So möchte ich jedenfalls auch mal aufwachen!

Jeremy Collins Drawn Screencap

Weitere Infos im Interview mit National Geographic

Download

Amazon Partnerlink
Drawn: The Art of Ascent

 

 

Jeremy Collins beim Zeichnen gibt’s nach dem Klick!

Sulak – Philippe Jaenada

5 Feb

1721874340741772013_zoomawesomatik auf Buchfühlung
Sulak – Philippe Jaenada

Ich verstehe nicht wieso Philippe Jaenada nicht ins Deutsche übersetzt wird. Er hat ein paar richtig gute Romane geschrieben, die mit Sicherheit hierzulande eine breite Leserschaft finden würden. 

Deswegen bleibt das hier vorerst ein Buchtipp für meine französischsprachigen Leser.

Mit „Sulak“ wagt sich Jaenada, der bisher hauptsächlich autobiografisch inspirierte Romane schrieb, erstmalig an das Leben einer fremden Person. Und was für einer: Bruno Sulak, der meist gesuchteste Mann der 1980, der Gentleman Gangster, der Zauberer und Deserteur. Ein Meister des Ausbruchs, der Gewalt verachtete und ein Leben auf der Überholspur führte. Genug Stoff also für einen rasanten Roman.

Rezension und Bewertung nach dem Klick!

Abenteuer Berlinale

4 Feb

nobody-wants-the-night-stillOutdoor auf der Leinwand
Heute startet hier die Berlinale und im Wettbewerb laufen gleich zwei Abenteuerfilme. 

Direkt los geht’s mit dem Eröffnungsfilm „Nobody wants the night“ der Berlinale-Veteranin Isabel Coixet

Nobody wants the night
Grönland 1908. Josephine, die selbstbewusste, wagemutige Frau des berühmten Arktis-Forschers Robert Peary, bricht zu einer gefährlichen Reise auf. Sie will ihren Mann treffen, der eine Route zum Nordpol sucht.Der Trailer sieht gar nicht mal so gut aus. Mal sehen. Zum Thema Polarforschung kann ich derweil diesen Roman wärmstens empfehlen. 

201510428_4

Queen of the desert
Aus dem Polarkreis geht es mit Nicole Kidman weiter in die Wüste. 

Das Biopic „Queen of the desert“ von Werner Herzog erzählt die Geschichte der 1868 geborenen Gertrude Bell, die als Historikerin, Schriftstellerin und Angehörige des britischen Geheimdienstes entscheidend an der Weichenstellung für die politische Neuordnung des Nahen Ostens um 1920 beteiligt war. Sie ging als „weiblicher Lawrence von Arabien“ in die Geschichte ein. 

Ich bin ein großer Herzog Fan und die Biographie von Gertrude Bell steht schon lange auf meiner To-Read Liste also hoffentlich taugt der was!

51V3T2Y7WFL

Amazon Partnerlink
Königin der Wüste
Desert Queen: The Extraordinary Life of Gertrude Bell
 Gertrude Bell: Queen of the Desert, Shaper of Nations (weiteres Buch zum Thema nur in Englisch erhältlich)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Hamburch mit Handy

3 Feb

20150201_145102Kurztrip nach Hamburg

Moinsen!
Ich war am Wochenende mal wieder in Hamburg. Da mir kürzlich meine Kamera geklaut wurde, kann ich euch leider nur ein paar Handy-Schnappschüsse anbieten.

Aber hier mein Rezept für ein gelungenes Wochenende. Garantiert ohne Geheimtipp!

20150131_1248171. Man organisiere sich eine Unterkunft. 

Zum Beispiel ein Zimmer in dieser unglaublich stylischen Airbnb-Bude im Karo-Viertel (St. Pauli). 

20150131_12430620150131_123934

Alle Tipps und Bilder nach dem Klick!

Faceplanting like a boss

2 Feb

penguins-429128_1280Penguin Fails
Da soll mal einer sagen, Pinguine können nicht fliegen. Im folgenden Clip fliegen die knuffigen Gesellen gerade zu majestätisch. Allerdings nicht in die Lüfte sondern auf den Schnabel. 

Alles Outtakes aus der Dokuserie Spy in the Huddle. Komplett von der Außenwelt abgeschottet begleitete eine Filmcrew die Pinguine knapp ein Jahr lang bei Temperaturen von bis zu -60 Grad.

Hat sich gelohnt, würd ich sagen!

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Share your love!

30 Jan

IMGP5425Lass uns Freunde sein!

Hallo ihr lieben Vögel, 
ein kleiner Hinweis in eigener Sache. Ich bin auch auf diversen Social Media Kanälen aktiv also wer noch etwas Liebe übrig hat, kann mich dort gerne liken, followen, sharen, retweeten, readen oder wie das alles heißt. Ich freu mich!

Facebook – Hier poste ich jede Menge exklusiven Content. Es lohnt sich mal reinzustalken.  Zwischenablage01

Twitter – Ich zwitscher noch nicht lange und mach glaub ich auch alles falsch aber egal. Amüsiert euch ruhig auf meine Kosten!

Goodreads – Hier habe ich schon über 100 Buchrezensionen veröffentlicht. Außerdem habe ich eine wirklich spannende To-Read-Liste und beteilige mich auch an Lesezirkeln. Wenn ihr interesse an abenteuerlichen Büchern habt, dann schaut mal rein!

RSS – Hier bekommt ihr alle Artikel druckfrisch in euren Reader.

Wer möchte kann sich außerdem rechts in meine E-Mail-Liste eintragen. 

Ich freue mich über euren Support! Eure Liebe hält mein Blog am Leben. Danke & Stay awesome! 

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Skateboard Fitness

29 Jan

Fit Bitch Throwdown ScreencapRollend zum Waschbrettbauch
Man braucht keine beknackten Tools aus dem Teleshopping um fit zu werden. Wer cool ist, hat sowieso ein Skateboard zu Hause zu stehen. 

Das ersetzt nicht nur den AB Roller. Mit dem Rollbrett kann man hervorragend klassische Workout Bewegungen in richtige Powermoves umwandeln. 

Im Fit Bitch Fitness Lab werden 15 schöne Übungen vorgestellt. Unter dem Video gibt’s die detaillierte Erklärung.

Ich hab’s selbst gerade mit meinem Longboard ausprobiert und für anstrengend befunden!  

(via grindtv)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Tiger Auswilderung in Sibirien

28 Jan

tiger-165039_1280Größte Auswilderung von Amurtigern in der Geschichte
Auswilderungsgeschichten sind meine Lieblingsgeschichten. Was gibt es schöneres als ein wildes Tier zurück in die Freiheit zu entlassen. 

Doch leider sind nicht alle Auswilderungsversuche Erfolgsstories, wie man zum Beispiel bei der Freilassung des Orkawals Keiko (aus dem Film Free Willy) feststellen musste. Dieser starb kurz darauf an einer Lungenentzündung. 

Erfolgreicher verlief dagegen die Freilassung von fünf Amurtigern im letzten Jahr durch den International Fund for Animal Welfare IFAW im Osten Russlands.

Die Amurtiger, von denen es weltweit nur noch rund 360 wild lebende Tiere gibt, waren als verwaiste Babys gerettet worden und vor ihrer Freilassung monatelang versorgt worden. 

Um ihre Entwicklung weiterhin zu verfolgen werden die Tiere nun mittels GPS-Halsbändern überwacht. Bislang sieht es gut für die Tiere aus. Mehr Informationen über die aktuelle Lage gibt es hier

 Und hier das unbezahlbare Video der Freilassung: 

Und ein längerer Clip über einen der Tiger namens Zolushka (Aschenputtel):

Und wo wir gerade beim Thema Tiger sind: hier meine Rezension des Buches Maneater aus dem letzten Jahr.

maneaterAmazon Partnerlink
Maneater (Englisch)
Maneater (Englisch – Kindle)

 

 

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Spaß am Bouldern

27 Jan

German Climbing Team Training Screencap2Kreatives Training im Stuntwerk
Auf Fallhöhe an der Wand rumklettern, klingt jetzt nicht super spannend. 

Aber wie facettenreich Bouldern tatsächlich ist und wie viel Spaß effektives Training machen kann, beweist das Video des German Climbing Teams (weniger sexy auch DAV Kletterkader Jugend u. Bouldern genannt).

Das nenn ich mal attraktive Nachwuchsförderung. Wer da nicht Lust bekommt die nächstgelegene Boulderhalle zu stürmen, dem kann ich auch nicht helfen. 

Der überdimensionale Spielplatz im Video ist übrigens das Stuntwerk in Köln.

German Climbing Team Training Screencap

(via gripped)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

A new level of Archery

26 Jan

Lars Andersen ScreencapDer schnellste Bogenschütze der Welt
Was Superhelden und Hollywood-Ikonen im Film zeigen, macht der „World’s fastest Archer“ Lars Andersen in echt.  Nur besser. 

In einem Augenblick von 0,6 Sekunden hat der dänische Superschütze schon drei Pfeile verschossen! 

Seine Skills würden Robin Hood die Schamesröte ins Gesicht treiben.

Pfeile spalten ist keine Herausforderung für ihn. Andersen spaltet gegnerische Pfeile im Flug! Mit seiner Technik erfindet er vergessene Bogenkünste neu. Die Resultate sprechen für sich.

Don’t try this at home anywhere!


(via gearjunkie)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

AirDog Drohne folgt Besitzer

23 Jan

AirdogDein fliegender Begleiter
AirDog

Hier kommt die neue Dimension des Selfies!! Statt wackeliger Handyaufnahmen aus einem halben Meter Entfernung, begleitet euch der AirDog Quadcopter treu aus der Luft!

Das Gerät wurde von dem lettischen Unternehmen Helic Aerospace Industries entwickelt, fliegt bis zu 70 kmh und kann je nach Geschwindigkeit 10 bis 20 Minuten in der Luft bleiben (Danach kann es unter Umständen zur Notlandung kommen).

Der Besitzer hält via Bluetooth-Armband den Kontakt zur Drohne (Reichweite bis zu 300 Metern).   

b71536255360397db3764abafda86ad0_large

Aktuell arbeiten die Macher an einem Sensor für automatische Hindernis-Ausweichmanöver. 

Sehr geile Sache, solange es nur die eigene, unbewaffnete Drohne ist, die einem folgt. 

]
(via Theverge)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Share your bike, dude!

22 Jan

Spinlister ScreencapBikesharing leicht gemacht mit Spinlister
Die Share Economy boomt. Auf diversen Plattformen kann man Wohnungen tauschen und vermieten, Werkzeuge ausleihen und sogar Lebensmittel teilen.  

Wer also gerade seinen Urlaub in einer AirBnB-Unterkunft genießt und sich fragt, wie er am besten die Umgebung erkunden sollte, der findet vielleicht einen schönen Drahtesel auf Spinlister.
Neuerdings kann man auf der Plattform auch Surfbretter und Skier teilen.  

Die Frage ist nur: bist du bereit dein Fahrrad zu teilen? Ich weiß nicht ob ich mein türkisen Teufel dafür hergeben würde.

Wie die ganze Sache funktioniert, erfahrt ihr in diesem Erklär-Bär-Video: 

Mittlerweile kann man ja so ziemlich alles anbieten und teilen aber eine Idee hab ich noch: Job sharing bzw. tausching (!).

Ich würde zum Beispiel meinen Job in der Schule (inkl. Gehalt) gegen einen Job als Königskrabbenfischer in Alaska tauschen oder Nationalpark Ranger im Wilden Westen. 

Gegen welchen Job würdet ihr eure Arbeit tauschen?

Alles zum Thema Tauschen und aktuelle Tauschtrends findet ihr übrigens auf Lets-share.de.Spinlister Screencap2

(via Treehugger)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Wild-Film löst Wanderhype aus

21 Jan

wild1Ansturm auf Pacific Crest Trail
Letzte Woche startete „Der große Trip“ mit Reese Witherspoon bei uns in den Kinos. 

Der Film erzählt die wahre Geschichte von Cheryl Strayed, die sich auf die Wanderung entlang des legendären Pacific Crest Trails (PCT) begab, um private Schicksalsschläge zu verarbeiten. 

Doch während es die Buchvorlage schon seit etwa zwei Jahren gibt, hat erst die Verfilmung für einen Run auf den PCT gesorgt, wie Associated Press berichtet. 

Der Traffic auf die offizielle Webseite ist um 300% gestiegen und während sich im Jahr 2006 circa 300 Menschen auf die 4264km lange Wanderung begaben, waren es im letzten Jahr schon 1000 Wanderer. In beiden Fällen schafften es knapp die Hälfte aller Teilnehmer ins Ziel. Auch der Frauenanteil sei von weniger als 10% auf 30% gestiegen.

Wer sich nun selbst auf die Reise machen möchte, sollte neben körperlicher und mentaler Fitness auch die Finanzen im Auge haben. Circa 6000$ sollte man für Flug, Verpflegung und Ausrüstung einplanen, sagt PCT-Spezialist Jack Haskel. 

Die schönsten Bilder vom Trail findet man hier: 34 best Pacific Crest Trail Pictures.

Wem der PCT zu lang ist, der kann sich hier ein paar schöne Alternativen anschauen: Top Ten long distance hiking trails in the US.

Für einen anderen Hype ist übrigens die Hunger Games – Trilogie verantwortlich: Bogenschießen! Wie ich hier berichtete. 

shoe

Die Buchvorlage
Amazon Partnerlink
Der große Trip: Tausend Meilen durch die Wildnis zu mir selbst

 

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Hipster und Baumhäuser

20 Jan

Friends in High Places Screencap3Friends in High Places
Der ehemalige Pro-Surfer und Filmemacher Cyrus Sutton war mit seiner Freundin Michelle auf einem Roadtrip entlang der US-Westküste und konnte es nicht lassen sich Arbeit mit in den Van zu nehmen.
Denn unterwegs schoss er mit Kamera und Drohne das ultimative Roadtrip Video. Friends in High Places Screencap five Mehr Bilder des Trips gibt’s auf seinem Blog regressingforward.com. Van Life vom Feinsten! Und der Soundtrack rockt auch!

Friends in High Places Screencap4 Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Schrank springt durchs Fenster

19 Jan

Dominik Sky - ScreencapParkour Fenstersprünge
Wenn jemand den slowenischen Parkour-Sportler Dominik Sky fragen würde:

„- und wenn ich aus dem Fenster springe, springst du dann auch hinterher?“

Dann wird er vermutlich mit „‚- ‚türlich, digger“ antworten (frei übersetzt). 

Der Mann ist eine Maschine. Breit wie ein Schrank, 90 Kilo Muskelmasse und dabei wendig wie eine Eidechse. 

An seinem Showreel „Window Jumps“ arbeitete er ein ganzes Jahr. 

Es ist die Art von Clip, von dem man nicht die Outtakes sehen möchte aber ab 4.30 Min kann man sie sich trotzdem anschauen. Prellungen, Quetschungen und genähte Kopfhaut inklusive. 

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

%d Bloggern gefällt das: