Schnelle Wok-Küche

12 Mrz

awesomatik Kitchen
Die schnelle Wok-Küche

Im Zuge meiner Suche nach weniger fleischlastiger Küche (gegen Massentierhaltung), habe ich diese Woche den Kochkurs „Schnelle Wok-Küche“ an der VHS Berlin belegt.  Der Kurs hat drei Stunden gedauert und 19,10 Euro inklusive Zutaten gekostet.

Insgesamt wurden fünf Gerichte + Nachtisch gekocht (Spaghetti mit Roquefort-Sauce, Chinapfanne, Pangasius-Filet mit Gurken-Dill Sauce, Schweinefleisch mit Gemüse, Schnelles Thai Gemüse-Curry und Kokosflan). Die Zubereitung der verschiedenen Gerichte wurde zu Beginn unter den Teilnehmern aufgeteilt, wobei der ganze Kurs bei allen wichtigen Kochschritten zusammengeholt wurde. So hat man unabhängig von den Gerichten die Grundregeln für den Umgang mit dem Wok gelernt.
Der Kursleiter war gut, wenn auch etwas selbstverliebt und humorlos. Die Stimmung war dennoch wunderbar und das Ergebnis sehr lecker. Bis auf die mittelmäßige China-Pfanne haben mir alle Gerichte wohl gemundet.

Fazit
Es gibt ein sehr vielfätiges Kochkursangebot an der VHS, das ich uneingeschränkt empfehlen kann, wenn man davon ausgeht, dass die anderen Kurse eine ähnliche Qualität haben. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt und man kann in kurzer Zeit eine Menge lernen.

Fisch – Gurken Pfanne

Zutaten (für 6 Personen)
300 g Schmorgurken (oder normale Gurke), geschält

400 g Pangasius-Filet, Rotbarsch, Lachs
1 Tl Zitronensaft
1 TL Gemüsebrühe
3 Stiele gehackte Dillspitzen
50 g Sahne
1/8 l Wasser

1. Gurke Waschen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel ausschaben, Gurke würfeln
2. Fisch waschen, trockentupfen, und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, salzen.
3. Öl erhitzen, Gurke andünsten, Wasser und Brühe aufkochen und circa 3 Minuten dünsten und den Fisch hinzufügen und gar ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4. Dill waschen und feinhacken, Sahne einrühren, Dill unterheben. Reis dazureichen.

So einfach und so lecker!

Tipp
: Immer Wasser in Woknähe bereitstellen, so kann man Flüssigkeit nachgießen, wenn der Wok zu heiß ist und die Brühe/Sauce zu schnell verdunstet.

Kokosflan

Zutaten (für 6 Personen)
1/2 l Milch
100 g Zucker (weiß oder braun)
6 Eier
1 Prise Salz
Schale von 1 Zitrone
200 g Kokosmilch
Physalis Beeren für die Deko

1. Die Milch einmal aufkochen und zur Seite stellen
2. 3 Eier trennen. Die Eidotter und dich restlichen drei Eier, den Zucker, die Zitronenschale und die Kokosmilch verrühren.
3. Die Eiercreme durch ein feines Sieb in ofenfeste Förmchen laufen lassen. Die Förmchen auf ein Backblech stellen und Wasser auf das Blech gießen. Die Creme circa 70 Minuten bei 150° (Umluft) garen und kaltstellen. Jedes Förmchen mit einer Physalis-Beere dekorieren.

 

Advertisements

Eine Antwort to “Schnelle Wok-Küche”

  1. Navigator 17. März 2011 um 20:56 #

    Meine Freundin ist Vegetarierin, wir essen voll viel Wok-Sachen (und manche mag sogar unser Sohn (einige mit Ketchup)). Echt lecker! Man kann auch einfach nur Gemüse kleinschnibbeln, Golden Mountain Sauce, Sesamöl und (1 Tl.) Honig drüber … mit Mie-Nudeln oder Reis. 15 Min. Mhm, lecker.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: