Tempelhofer Freiheit in HDR

12 Jun

Startbahn Tempelhof (copyright: https://awesomatik.wordpress.com)

Die Tempelhofer Freiheit ist die neue Spielwiese der Berliner. Eine einzigartige Möglichkeit in der Großstadt unendliche Weite zu erfahren. Ob mit dem longboard, Fahrrad, Segway, Kite, ob mit selbsterdachten alternativen Fortbewegungsmitteln oder klassisch auf zwei Beinen. Ob zum Grillen, Modellfliegen, Drachensteigen oder zum juggern. Ob Frau, ob Mann, ob Kind, Kegel oder Hund, Katze, Maus – für jeden ist etwas dabei.

Die Art und Weise wie Berliner und Touristen unabhängig von Alter und Herkunft die Offenheit des Feldes nutzen, verdeutlicht nochmal die grenzenlose Dummheit der Berliner CDU, die mit ihrer Stimmungsmache gegen die Schließung des Flughafen natürlich nicht nur den Volksentscheid sondern auch die Wahl verloren hat.

Neben den unbegrenzten Bewegungsmöglichkeiten, bietet die Tempelhofer Freiheit eine ideale Fotokulisse. Was ist schöner, aufregender, romantischer als ein geschlossener, verwilderter Flughafen?

Der Ort schien mir perfekt zu sein, um mich mit meiner Pentax KX in HDR (High dynamic Range) – Fotografie zu versuchen.

Ein HDR-Tutorial für die Pentax KX gibt es hier. Für andere Digital SLR Kameras wird man bestimmt bei google fündig.

Nachdem man sich mit den technischen Details vertraut gemacht hat, benötigt man nur noch ein Stativ, ein Motiv und ein HDR Bearbeitungsprogramm.

Als HDR-Motiv eignen sich besonders Szenen mit besonderem Lichteinfall wie z.B. Morgendämmerung, Abendsonne, Straßenbeleuchtung bei Nacht und oder Schauplätze nach Regenfall wie z.B. mit Pfützen, oder feuchten Gebäuden.

Ich habe also mein Stativ geschultert, bin zum Flugfeld geradelt und habe nach Anleitung ein paar Bilder geschossen, die ich dann zu Hause mit dem Programm Photomatix pro zusammengeschraubt habe (sehr einfach zu bedienen).

Der langen Rede kurzer Sinn. Hier ist das Ergebnis:

Startbahn HDR (copyright: https://awesomatik.wordpress.com)Tempelhofer Freiheit HDR (copyright: https://awesomatik.wordpress.com)

Wichtig: Ich habe nicht die built-in HDR – Funktion von Pentax KX verwendet, sondern die Bilder manuell gemacht.

Photomatix pro

Amazon Partnerlink

Photomatix Pro 4.0

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: