awesomatik Books 2011

28 Dez

awesomatik Lieblingsbücher 2011
Für awesomatik geht ein aufregendes Jahr zu Ende. Ich lebe noch, bin gesund, hab ein paar schöne Reisen machen können (Paris, USA) und bin Onkel geworden. Was will man mehr?  Das Blog entwickelt sich auch langsam aber sicher (vor allem langsam) und ich habe meine guten Vorsätze mehr oder weniger einhalten können (u.a. mehr Lesen, weniger Fleisch essen). Ich freu mich auf 2012!

Danke,

an alle die dieses kleine Blog unterstützen. Jeder Klick wärmt das Herz, jeder gelesene Beitrag stärkt die Motivation. Ich wünsche euch für 2012 Gesundheit, Abenteuer, Glück, Inspiration und natürlich gute Bücher!

And the winners are….


Die Tops

21. The adventures of Sherlock Holmes – Arthur Conan Doyle

20. The aventures of Tom Sawyer  – Mark Twain

19. Slaughterhouse Five – Kurt Vonnegut

18. Boy – Tales of childhood – Roald Dahl

17. Sharp Teeth – Toby Barlow

16. A Study in Scarlet – Arthur Conan Doyle

15. The hound of the Baskervilles – Arthur Conan Doyle
14. Boy’s life – Robert R. McCammon13. One Shot – Lee Child

12. Dog on it – Spencer Quinn

11. Cloud Atlas – David Mitchell
10. Schande – J.M. Coetzee
9. The Picture of Dorian Gray – Oscar Wilde
8. Der Name der Rose – Umberto Eco
7. Duell im ewigen Eis – Rainer K. Langer
6. Das Parfum – Patrick Süskind

5. Speaks the nightbird – Robert R. McCammon

4. Fleisch ist mein Gemüse – Heinz Strunk

3. Skippy dies – Paul Murray

2. Django unchained – Quentin Tarantino

Das awesomatik Buch 2011

1. The walking dead – Robert Kirkman

Das awesomatik Lieblingsbuch 2011 ist also eine Graphic Novel, wer hätte das gedacht! Aber auch die Top 10 9 aus der Liste sind allerfeinste Spitzenlektüre mit Sternchen. Der Rest ist immernoch im oberen Qualitätssegment. Leider gab es auch dieses Jahr ein paar mittelmäßige Bücher sowie einige Totalausfälle, die ich im Folgenden aufzähle:

Die Flops

1. The poison tree – Erin Kelly

2. Le secret du treizème apôtre – Benoît Michel

3. The Sign of four  – Arthur Conan Doyle

4. Pompeji – Robert Harris

5. Du bois pour les cercueils – Claude Ragon

6. Le viol de Mike Tyson – Patrick Besson

Fazit
Ein super Lesejahr trotz des schwachen Starts. Grandiose Bücher, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Vom Klassiker übers Drehbuch bis hin zur Graphic Novel. Mal sehen, was das nächste Jahr so bringt. Meine To-read Liste könnt ihr auf goodreads.com einsehen. Meinem Nachttisch nach zu urteilen sieht es so aus als finge 2012 mit ein paar sehr dicken Wälzern und einigen Graphic Novels an. Ich freu mich drauf!

Weitere Bestenlisten von New York Times über Barnes & Noble bis zu Esquire findet ihr auf earlyword.com (Rechte Spalte).

awesomatik Lieblingbücher 2010
awesomatik Lieblingsbücher 2009

awesomatik Lese-Statistik 2011
Gelesen 27 Bücher
Seitenzahl – circa 9626 Seiten
Sprachen – 6 x Deutsch, 18 x Englisch, 3 x Französisch
Genres – 2 x Kinder/Jugenbücher, 1 x Non-Fiction, 23 x Fiction, 1 x Graphic Novel

Und was war euer Buch 2011?

15 Antworten to “awesomatik Books 2011”

  1. Navigator 1. Januar 2012 um 19:18 #

    David Mitchell, The Thousand Autums of Jacob de Zoet
    Thomas Pynchon, Inherent Vice (dt. Natürliche Mängel)

    Gefällt mir

  2. Ken Takel 2. Januar 2012 um 12:55 #

    Thomas Pynchon kommt auf meine To-read Liste. Klingt super! Cloud Atlas von David Mitchell hat mir auch schon gut gefallen obwohl mir das Lesen manchmal schwer gefallen ist.
    Kürzlich wurde übrigens concept Art für die Verfilmung veröffentlicht:
    http://www.slashfilm.com/cloud-atlas-concept-art/

    Ich denke, dass das was werden könnte!

    Gefällt mir

  3. Lea @ www.veganinberlin.com 16. August 2012 um 07:27 #

    Sorry, der kommentar oben war natürlich an den OP gerichtet.

    Meine Lieblingsbuch in 2011 war „We Have Always Lived In The Castle“ von Shirley Jackson (1962)
    Dann folgt mit Abstand “ Some of Us Had Been Threatening Our Friend Colby“ von Donald Barthelme (ich sehe gerade, dass man die hauptgeschichte der kurzgeschichten hier lesen kann http://www.jessamyn.com/barth/colby.html)

    „The Lives of Animals“ von J.M. Coetzee… und noch ein paar Sachbücher, denk ich.

    Gefällt mir

    • Ken Takel 16. August 2012 um 09:00 #

      Sehr schön. „We have always lived in a castle“ nehme ich auf in meine To-read Liste. Da steht auch schon „The Haunting of Hill House“ von Shirley Jackson drauf.

      In „Gnade“ von Coetzee setzt er sich auch mit dem Thema Tierrecht auseinander. Da arbeitet er in einer Verbrennungsanlage für Straßenhunde. Total deprimierend…

      Gefällt mir

  4. Ylana 13. September 2012 um 12:42 #

    Tolle Liste! Ich finds super, dass es auch „Worst Books“ bei dir gibt, als Warnung. Es gibt nichts Schlimmeres als ein schlechtes Buch, das einem wertvolle Zeit stiehlt.
    Ich freu mich schon auf die Best Of 2012!

    PS: Wegen dir hab ich jetzt doch eine Blogroll auf meiner Seite eröffnet, RSS-Abo meinerseits inklusive :)

    Gefällt mir

    • Ken Takel 13. September 2012 um 13:44 #

      Wow, ich fühle mich geehrt! Danke!
      Die Liste für 2012 ist leider noch nicht so lang. Aber ich arbeite dran!

      Gefällt mir

  5. Chochi 16. Oktober 2012 um 22:29 #

    Lies bitte noch Super Sad True Love Story (nein, kein Liebesroman, sondern Sci-Fi/ Dystopie) und Die Villa am Rande der Zeit. Beide Bücher könnten dir wirklich gefallen.

    (Inhalt:
    http://mitsuki.wordpress.com/2012/04/17/ein-ausflug-zum-rande-der-zeit/
    http://mitsuki.wordpress.com/2011/12/16/super-sad-true-love-story/ )

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Tarantino unchained « awesomatik - 6. Juni 2012

    […] es ist ein gnadenloses, kugelspuckendes, spannungsgeladenes Ungetüm, das es unter die awesomatik Top 3 Bücher des Jahres geschafft hat. Meine ausführliche Kritik dazu gibt’s hier. Auf den ersten […]

    Gefällt mir

  2. Media Monday # 50 « awesomatik - 11. Juni 2012

    […] Oder braucht noch jemand eine Buch-Empfehlung? Da fielen mir spontan meine Beiträge Lieblingsbücher 2011 und Lieblingsbücher 2010 ein. Außerdem Die Geheime Geschichte von Donna Tartt, Der Strand von […]

    Gefällt mir

  3. awesomatik Reads « awesomatik - 23. August 2012

    […] Lieblingsbücher 2011 (vollständige Kritiken auf awesomatik) […]

    Gefällt mir

  4. awesomatik Books 2012 « awesomatik - 29. Dezember 2012

    […] awesomatik Books 2011 awesomatik Books  2010 awesomatik Books 2009 […]

    Gefällt mir

  5. The walking dead compendium vol. 2 « awesomatik - 22. Januar 2013

    […] ein Telefonbuch (die älteren unter euch wissen noch was das ist). Das erste Compendium war mein Buch des Jahres 2011, dementsprechend hoch waren meine […]

    Gefällt mir

  6. awesomatik Books 2013 | awesomatik - 31. Dezember 2013

    […] Hits aus den vergangenen Jahren gibt es in der rechten Spalte oder hier: awesomatik Books 2012 awesomatik Books 2011 awesomatik Books  2010 awesomatik […]

    Gefällt mir

  7. awesomatik Books 2014 | awesomatik - 31. Dezember 2014

    […] Meine persönlichen Hits aus den vergangenen Jahren gibt es hier: awesomatik Books 2013 awesomatik Books 2012 awesomatik Books 2011 […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: