To Rome with love

4 Apr

Als großer Allen & Benigni Fan werde ich mir To Rome with Love natürlich nicht entgehen lassen. Auch auf Penelope Cruz kann man sich verlassen. Der Rest des Castings (vor allem Ellen Page, Jesse Eisenberg und Alec Baldwin) überzeugt mich leider gar nicht aber was willste machen. Nach zweifacher Umbenennung (zuerst The Bob Decameron und dann Nero fiddled) wollten die Produzenten wohl auf Nummer sich gehen und surfen mit To Rome with love  auf der Oscarwelle von Midnight in Paris. Und hier kommt der erste Trailer:

Könnte auf den ersten Blick auch einer der letzten fünf Allen Filme sein. Aber das muss ja nicht schlecht sein. Wie ich hier schon mal bemerkt hatte, liebt Woody Allen alles, was schön ist.  Daher waren die letzten Drehorte, Paris, Barcelona, Venedig, London. Ich wäre dafür, dass er sich mal etwas mehr aus dem Fenster lehnt und einen schön dreckigen urbanen Berlin Film dreht. Aber soweit ich informiert bin, steht als nächstes Copenhagen auf dem Programm.

Und nicht vergessen:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: