Sax on the street

29 Mai

Ein Auge auf die Straße
Ich weiß gar nicht wie ich mich noch auf die Arbeit konzentrieren soll. Letzte Woche sitze ich wie immer an meinem Rechner und surfe sinnlos im Internet gehe meiner Arbeit nach, als wie aus dem Nichts eine Traube schöner Menschen vor meinem Fenster auftaucht. Und die sahen nicht so aus als würden sie zum Bier vor vier in die  gegenüberliegende Eckkneipe „Bierpause“ gehen wollen.

Au contraire, mon frère – Scheinbar handelte es sich um ein Modeshooting. Und schon erspähte ich ein Model, dass sich mal vor und mal aus einem mintgrünen Fiat 500 räkelte, während schräg frisierte Kerle in engen Jeans aus zweiter Reihe Anweisungen zuriefen. „Kannst du dich noch auf die Fotos konzentrieren während du gleichzeitig die Wasserflasche hälst?“ Tja. Modeln. Ein echter Knochenjob halt.
So. Und heute sitze ich an gleicher Stelle und guck Löcher in die Luft arbeite an meinem nächsten Blogpost, als plötzlich von einer sommerlichen kreuzberger Brise eine liebliche Melodie an mein Ohr getragen wird. Und während ich mich noch frage, ob ich im Umkreis von drei Häusern jemanden kenne, der ein Instrument beherrscht, schiebt sich auf einmal die oben abgelichtete Frau in meinen Fensterrahmen. Dort blieb sie (wohlgemerkt in einer menschenleeren Straße) stehen und beglückte mich mit gefühlvollen butterweichen Klängen, die mich zu weiteren Tagträumen animierten. Ein Zeichen?
Ich bin gespannt, was mir meine Straße morgen so zu bieten hat.

Diese kleine Anekdote nehme ich zum Anlass, nochmal dieses alte aber nach wie vor herrliche Video vom Sexy Saxman zu posten („Can you play that one Song again“- Zum Wegschmeißen!):

…and for you hearing pleasure:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: