Tigerstaat und Löwenstadt

25 Jul

awesomatik Travel
Singapur

How I spent my summer vacation? Das möchte ich euch gerne verraten und habe deshalb angefangen meine Urlaubsfotos zu sortieren (Der Originaltitel des obigen Films – hier vor dem Cathay Kino in Singapur – ist übrigens „Get the Gringo“ und recht unterhaltsamer DVD-Stoff ).

Erster Stopp also Singa (Löwen) pura (Stadt)!

Nach 12,5 Stunden Stoßgebeten (ich habe Flugangst) in einer Boing 747, haben wir die Maschine nach einer zugegebenermaßen butterweichen Landung auf dem Changi-Airport lebend verlassen können. Der meistausgezeichnete Flughafen der Welt ist High-Tech in Vollendung. Ein Skytrain bringt uns zur U-bahn und wir machen uns auf dem Weg zu unserem Hostel.
Aber Vorsicht Freunde! Macht man auch nur einen Schritt aus der klimatisierten Zone, trifft einen fast der Schlag. Die Luft ist dick wie Zuckerwatte und auch die Erdanziehungskraft scheint größer zu sein. Uns haut es fast aus den Flip Flops. Ansonsten läuft hier alles wie in jeder anderen Megametropole. Bis auf die „Little differences“ (Todesstrafe, Kaugummi kauen nur auf Rezept etc.).

Wir beziehen unsere Räumlichkeiten im bezahlbaren und angenehmen 5footwayinn und starten mit der Stadterkundung.
Die Stadt ist nicht besonders Fußgängerfreundlich. Die Ampel haben für Fußgänger nur sehr kurze Grünzeiten, so dass man ewig in der Mörderhitze stehen muss und Abgase einatmet. Um die Temperaturen auszuhalten hangeln wir uns von klimatisierter Mall zu Mall (davon gibt es scheinbar unendlich). In den nächsten zwei Tagen bestaunen wir das Marina Bay Sands, die Orchard Street, das Fort Canning, Little India, Chinatown und den Botanical Garden.

Insgesamt waren wir nicht lang genug da, um ein echtes Urteil zu fällen aber auf den ersten Blick wirkt die Stadt ähnlich künstlich und konstruiert wie Las Vegas (siehe meine Fotos aus dem letzten Jahr) oder Dubai. Alles sehenswerte Städte aber wohnen muss ich da nicht.

Weiter gings nach Bali, Lombok und die Gili-Islands.



Advertisements

7 Antworten to “Tigerstaat und Löwenstadt”

  1. Frau Tonari 21. April 2014 um 10:58 #

    Schöne Fotos hast du mitgebracht.
    Ende des Jahres werden wir auch zwei Tage für die Stadt Zeit haben. Ich bin gespannt.

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. I love Bali « awesomatik - 10. August 2012

    […] meinem Beitrag zu Singapur, geht es jetzt mit Bali weiter. Das hatte ich mir definitiv anders vorgestellt. Mit der Ausnahme […]

    Gefällt mir

  2. I love Bali « awesomatik - 10. August 2012

    […] meinem Beitrag zu Singapur (<- check it out, y’all!), geht es jetzt mit Bali weiter. Das hatte ich mir definitiv […]

    Gefällt mir

  3. Fernweh 3.0 « awesomatik - 23. August 2012

    […] Teil des awesomatik Summer roundups. Nach Singapur, Bali und Lombok ging es auf die Gili Islands. Drei winzige Inseln die vor Lombok liegen und auf […]

    Gefällt mir

  4. On the road with awesomatik « awesomatik - 28. August 2012

    […] Ein Trip in die asiatische Schweiz –  Singapur […]

    Gefällt mir

  5. Alles ist erleuchtet « awesomatik - 15. November 2012

    […] Stil her hat, mich die Stadt etwas an Singapur erinnert, wo ich diesen Sommer war. Und siehe da. zweizwei hat auch ein Video der Löwenstadt gemacht. Ähnlich atemberaubend. Nur […]

    Gefällt mir

  6. Worst travel ad ever? | awesomatik - 21. April 2014

    […] war jedenfalls vor zwei Jahren in der Löwenstadt und davon ehrlich gesagt nur so mittel begeistert. Aber meine Fotos sind immer noch um einiges […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: