Im Wald verlaufen? Was tun?

9 Aug

Lebensrettende Tipps
So richtig viele tiefe, dunkle Wälder gibt es ja leider nicht mehr in Deutschland aber man kann nie vorbereitet genug sein.

Also was tun, wenn man sich mal verlaufen hat?
Der US-Forest Service hat dazu schon 1946 einen kleinen Ratgeber erstellt, der auch über 50 Jahre später noch aktuell ist (außer, dass Handys mit GPS keine Erwähnung finden).

Zu lesen gibt es dort unterhaltsame Ratschläge wie: 
„Es ist besser einen klaren Kopf auf den Schultern zu tragen als einen schweren Rucksack auf dem Rücken“

„Behalte dein Gehirn eingeschaltet und die Chancen stehen gut, dass du den Wald lebend verlässt“. 

Wer also demnächst eine Wanderung plant, sollte sich vorher alle Tipps hier im PDF zu Gemüte führen.


                                                                                                                        (via besthike)

Und wenn alle Stricke reißen, könnt ihr euch immer noch ein Baumhaus bauen.

Zum Beispiel das größte der Welt. Wie Horace Burgess, der sich in Crossville, Tenesse, nach einer Gottesvision, dieses zehnstöckige Haus gebaut hat! Nur elf Jahre hat er daran gebaut:

Mehr Bilder und Infos dazu gibt’s hier.

Und als letztes kann ich euch noch ein Buch zum Thema Lost in the woods ans Herz legen. Und zwar Das Mädchen von Stephen King über die Urangst, nachts allein im Wald herumzuirren. Kann man gut weglesen.


Amazon Partnerlink
Das Mädchen: Roman

Advertisements

5 Antworten to “Im Wald verlaufen? Was tun?”

  1. altwerdenisnixfuerweicheier 17. August 2012 um 15:04 #

    uuh ja, erinnere mich. „Das Mädchen“ hat mich einen ganzen Urlaub lang beschäftigt. In 3 Tagen gelesen und konnte es dann nicht mehr loswerden. Habe dauernd meine eigenen Überlebensfähigkeiten im Geiste abgecheckt und beschlossen, dass mir „wide open ranges“ lieber sind als dunkle Wälder. Mann, ich verlauf mich ja schon beim Pilze sammeln. Aber das Merkblatt wird in Zukunft richten…

    Gefällt mir

    • Ken Takel 17. August 2012 um 17:11 #

      Ich fand „das Mädchen“ auch super, weil sich ja eigentlich fast alles nur in ihrem bzw. unserem Kopf abspielt.

      Gefällt mir

  2. allesistgut 22. April 2013 um 12:03 #

    „Das Mädchen“ habe ich auch gelesen und war auch sehr begeistert. Das PDF hätten mal die Leute vom „Blair Witch Project“ haben sollen. ;)

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Arche Noah Nachbau in Originalgröße « awesomatik - 16. August 2012

    […] Gottesfan hat als Zeichen seiner Ehrerbietung das größte Baumhaus der Welt gebaut, wie ich hier berichtete. Teilen Sie dies mit:FacebookTwitterDiggE-MailGefällt mir:Gefällt mirSei der Erste […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: