Into the void

21 Aug

Freier Fall ins Blue Hole
Wo wir gerade beim tiefsten Swimming Pool der Welt waren, kam mir wieder dieses unglaubliche Video vom ehemaligen Apnoe Tauchweltmeister Guillaume Nery (Foto) in den Sinn.

Mit nur einem Atemzug stürzt er sich kopfüber in das tiefste Blue Hole der Welt. So eine Art freediving Base jump. 

Am Anfang muss er noch die Arme verwenden um abzutauchen aber nach 20 bis 30 Metern ist der Druck auf den Körper so groß und das Luftvolumen in der Lunge so gering, dass er ohne weiteren Krafteinsatz in die Tiefe sinkt. Gruselig und wunderschön!

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Advertisements

3 Antworten to “Into the void”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Freier Fall ins Meer | awesomatik - 16. August 2013

    […] unglaublichen Sprung ins Blue Hole von Gulliaume Nery gab’s hier zu […]

    Gefällt mir

  2. SportlifeSaga – Water, Snow, Ice | awesomatik - 27. August 2013

    […] Water – Freediver Guillaume Nery erklärt u.a. was passiert, wenn einem unter Wasser die Luft […]

    Gefällt mir

  3. International Ocean Film Tour | awesomatik - 14. März 2014

    […] drei Stunden und bestehen aus mehreren Kurzfilmen. Mit dabei sind alte bekannte  wie Apnoe-Taucher Guillaume Nery (aktuelles Interview heute auf SPON), Weltumseglerin Laura Dekker und kurioser Weise auch Kilian […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: