Cliff diving world series 2012

12 Sep

Ich war letzte Woche im Schwimmbad und habe todesmutig einen Vorwärtssalto vom Dreier gemacht. Dynamischer Absprung, gekonnte Drehung…..
Orientierung verloren, überdreht und schräg mit dem Kopf auf die Wasseroberfläche geknallt, dass die Glocken geläutet haben. Ich konnte mich gerade noch so zum Beckenrand retten. Natürlich habe ich mir nichts anmerken lassen. Mein Nacken tut mir eine Woche später aber immer noch weh.

Ein Video davon gibt es leider zum Glück nicht. Dafür präsentiere ich euch hier einen spektakulären Clip von der aktuellen Cliff Diving World Series 2012.

Ich mag mir  gar nicht vorstellen, wie die Schmerzen potenziert werden, wenn man sich dabei einen Fehlsprung erlaubt.
Die Jungs springen aus 27 Metern Höhe! Nach Adam Ries(e) fast dreimal so hoch wie der Zehner.
Ein hoher in-die-Badehose-mach Faktor also! Ich würde mich nicht mal in die Nähe der Absprungplattform trauen.

Hier noch ein Highlightvideo aus Wales.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: