Rekord im DaVinci-Copter

26 Okt

Menschlich angetriebener Hubschrauber schafft Rekordflug

Der Traum vom Fliegen hat schon Leonardo DaVinci inspiriert und beschäftigt auch noch heute die klugen Köpfe der Menschheit. 

So hat  das Team der University of Maryland gerade den Gamera II Helikopter entwickelt. Ein Flugobjekt mit vier Rotoren, das knapp über 30 Kilo wiegt und über ein Kabelsystem mit Arm- und Beinkraft des Piloten angetrieben wird.

Im August 2012 schaffte das Team einen Rekordflug bei dem der Gamera II 65 Sekunden auf einer Höhe von circa 2,5 Meter schwebte.

Der Helipkopter wurde  von der Universität entwickelt, um den Sikorsky Prize der American Helicopter Society  zu gewinnen (was es alles gibt!).
Um das Preisgeld von 250,000 $ abzustauben, muss das Flugobjekt allerdings 60 Sekunden in einer Höhe von 3 Metern schweben.

Der Preis liegt also in greifbarer Nähe. Nur Schade, dass man das Teil nur auf einem Fußballplatz parken kann.

Hier kann man etwas besser erkennen, wie der Pilot sich einen abstrampelt:

Und so wurde das Gerät gebaut. Cool! Go Science!

Aber so beeindruckend das alles auch sein mag. Richtig spektakulär wird Fliegen erst in diesem Video von Adi Geisegger über Paraglider auf der Insel Socotra im Yemen! Traumhaft!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: