Trampoline day

7 Dez

Trampo walling Noch eine Extremsportart, die an mir vorüber gegangen ist: Trampo-Walling. Ursprünglich wohl eine Zirkusdisziplin, die jetzt auch außerhalb des Zeltes praktiziert wird.

Dafür stellt man einfach eine Wand neben ein Trampolin (wahrscheinlich eher umgekehrt) und los geht’s.

Dies ermöglicht den Sportlern (die sich „Bouncer“ nennen) unvorstellbar verrückte Sprünge zu wagen, wie man in diesem Demo Clip von Christophe Hamel sehen kann. Feuchte Hände Garantie!

Außerdem im Angebot das 51 Meter lange Trampolin der estonischen Salto-Architects, das im Rahmen des Archstoyanie Festival in Russland aufgebaut wurde! Mehr Bilder gibt’s hier.

Fast-Track_photo3_Karli-Luik                        (Foto Karli Luik) 

Und zum Schluß noch  Mudd, die Bulldogge, die das Leben in vollen Zügen auf dem Trampolin genießt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: