Moorjebiet

10 Dez

Diepholzer Moor (CC https://awesomatik.wordpress.com)

Ich war am Wochenende zu Besuch bei den Schwiegermonstern in Niedersachsen. Das ist sicher nicht meine Lieblingsgegend in Deutschland aber immerhin gibt es ein dort ein paar schöne Moorgebiete. 
Nachdem wir bei unserem letzten Besuch im Goldenstedter Moor waren (Hier ein paar frühlingshafte Impressionen davon), hat es uns dieses Mal ins Lohner Moor verschlagen, wo leider nicht ganz so viel Schnee lag wie hier. Trotzdem schön. Wir haben jede Menge Kraniche und einige Rehe sichten können. 

Und wo wir gerade beim Thema sind, noch ein Funfact zum Thema Moor für alle Berliner.
Laut Wikipedia geht der Name Moabit auf  die Hugenotten zurück, die dieses Viertel als erstes bewohnt haben.  Diese nannten ihren neuen Wohnsitz in Anlehnung an das alte Testament terre de moab.
Eine andere Theorie ist , dass die Franzosen den Ort wegen des sandigen Bodens terre maudite (verfluchtes Land) nannten. Meine Lieblingserklärung besagt wiederum, dass Moabit eine verkürzte Aussprache des Wortes Moorgebiet (bzw. Berlinerisch Moorjebiet) ist. 
Und last but not least gibt es noch die Theorie, dass es einfach von Moi j’habite (franz. ich wohne) übernommen wurde.

Diepholzer Moor (CC https://awesomatik.wordpress.com)Diepholzer Moor (CC https://awesomatik.wordpress.com)
Diepholzer Moor (CC https://awesomatik.wordpress.com)Diepholzer Moor (CC https://awesomatik.wordpress.com)Diepholzer Moor (CC https://awesomatik.wordpress.com)Diepholzer Moor (CC https://awesomatik.wordpress.com)

Diepholzer Moor (CC https://awesomatik.wordpress.com) Diepholzer Moor (CC https://awesomatik.wordpress.com)Diepholzer Moor (CC https://awesomatik.wordpress.com)Diepholzer Moor (CC https://awesomatik.wordpress.com)Und hier noch der Willkommensgruß, der uns vor unserer Haustür erwartete. Da weiß man doch direkt, dass man wieder in Berlin ist.
Diepholzer Moor (CC https://awesomatik.wordpress.com)

Advertisements

3 Antworten to “Moorjebiet”

  1. silberfink 10. Dezember 2012 um 18:43 #

    Schöne Fotos. Mein Favorit ist selbstverständlich och dat Moorjebiet, auch wenn Letzteres wahrscheinlicher ist. :-) Wir ham ja hier och sowat, aba nich janz so ausjedehnt wie uff Deine Bilders. Dafür jibt det hier ja andre Nettigkeiten… :-)) (Hach, ich mag es, wenn ick ab und zu mal balinern darf.)

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. More Moor | awesomatik - 10. April 2013

    […] haben es mir vor allem die lokalen Moore angetan. Nachdem wir bei unseren letzten Aufenthalten das Lohner Moor und das Goldenstedter Moor erkundet hatten, blieb uns nun noch das Diepholzer […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: