Erdumrundung im Solarflieger

21 Dez

Screenshot Solar Impulse1
Die folgende Nachricht vereint gleich zwei Leidenschaften von mir: Solarenergie und Flugangst.

Dass man mit Sonnenenergie die Welt umrunden kann, hat in diesem Jahr der Solarkatamaran „MS Tûranor PlanetSolar“ bewiesen (Auch wenn er dafür 584 Tage gebraucht hat).  

André Borschberg und Bertrand Piccard wollen die gleiche Aufgabe nun mit dem 120 Mio Dollar schweren, solarbetriebenen Propellerflugzeug Solar Impulse meistern. 
Bertrand Piccard scheint der geeignete Mann dafür zu sein. Er ist eigentlich Psychiater und Hypnosespezialist (wie cool ist das denn!) und stammt aus einer Familie draufgängerischer Abenteurer.
Sein Großvater Auguste wagte sich schon in den 1930er Jahren mit einem Ballon in die Stratosphäre. Und über seinen Vater Jaques war gerade erst einen Artikel im Rolex perpetual Spirit Magazin (Ja, das lese ich).
Er war ein bedeutender Tiefseeforscher, der  sich 1960 mit dem Tieftauchgerät Trieste bis auf 10916 Meter in die Untiefen des Marianengrabens gewagt hat.

Der Solar Impulse Flieger hat seine Flugtauglichkeit schon mehrfach unter Beweis stellen können. Im Jahr 2009 gelang ein 24 Stunden Flug. Der Nachtflug war ein wichtiger Meilenstein. 

Den Komfort eines A380 bringt das Flugzeug aber nicht mit. Er fliegt nur knapp 70 kmh, ist aufgrund seiner ultraleichten Bauweise extrem anfällig für Turbulenzen und hat nur einen Sitzplatz. Der Cockpit ist tagsüber ein Ofen und nachts ein Tiefkühlfach und die Toilette ist in den Pilotensitz eingebaut. Für alle Fälle trägt der Pilot einen Fallschirm (weitere Fakten hier). 

Im Frühling 2013 steht ein Trip über den Atlantik auf dem Programm und 2015 könnte es in 20 Tagen und 20 Nächten um die Welt gehen!

Beknackte Anmoderation aber hochinteressanter Clip:

(via the adrenalist)

Advertisements

Eine Antwort to “Erdumrundung im Solarflieger”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Diese Woche gelesen… | Resident on Planet Earth - 25. Dezember 2012

    […] Erdumrundung im Solarflieger. […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: