awesomatik Books 2012

29 Dez

Gelesen 2012

awesomatik Lieblingsbücher 2012
Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende entgegen. Detaillierte Rückblicke gab es schon bis zum Erbrechen im Fernsehen und Internet.
Daher fasse ich mich hier kurz. Ich bin dankbar für ein aufregendes Jahr. Familie, Freunde und meiner einer sind gesund, ich habe auf einigen Hochzeiten getanzt und mal wieder ein paar schöne Reisen gemacht.
Ich habe das ganze Jahr über Ein-Satz-Tagebuch geführt, leckere Dinge gekocht und gegessen, Sport getrieben, Musik gehört, Freunde getroffen und das süße Leben gelebt.
Was man halt so machen sollte, wenn man nur einmal lebt! Da darf das ein oder andere gute Buch natürlich nicht fehlen!
Von ärgerlich bis anbetungswürdig war dieses Jahr alles dabei.

And the winners & Losers are….

Alle Bücher mit Link zu meinen Rezensionen

Die Flops

fahrenheit-451-178x3005. Fahrenheit 451 – Ray Bradbury
Gut gemeinter Klassiker. Aus heutiger Sicht etwas plakativ und angestaubt.

Great Expectations4. Great Expectations – Charles Dickens
Große Erwartungen, die leider enttäuscht werden.

name-of-the-wind3. The Name of the Wind – Patrick Rothfuss
Weder der neue Harry Potter noch der neue Herr der Ringe. Overhyped!

Creepers2.Creepers – David Morrel
Spannung ohne Substanz.

Conspiracy of the planet of the apes1. Conspiracy of the planet of the apes – Andrew E. C. Gaska
Schlechte Story, schlechter Schreibstil, schlechtes Buch.

Soweit also die Totalausfälle aber zum Glück gab es auch einige Lichtblicke. Hier die oberen Plätze von Mittelgut bis überragend! Read it, baby!

Die Tops

onroad.scroll.3.indd16. On the road – The original scroll – Jack Keruac
Grenzwertiges Vergnügen.

frühstück bei Tiffany15. Frühstück bei Tiffany – Truman Capote
Nicht besser als der Film.

Watchmen14. Watchmen  – Alan Moore, Dave Gibbons
Gut aber zu verkopft.

The Memoirs of Sherlock Holmes13. The memoirs of Sherlock Holmes – Sir Arthur Conan Doyle
Weitere altbekannte Abenteuer.

9780140057089.OL.0.m12. The return of Sherlock Holmes – Sir Arthur Conan Doyle
And it goes on and on and on.

essexcountysoftcover_lg11. Essex County – Jeff Lemire
Sympathische Geschichte. Nicht mehr. Nicht weniger.

Criminal - Ed Brubaker10. Criminal – Ed Brubaker, Sean Phillips
Wunderschönes Cover. Geschichte und Zeichnungen etwas zu klassisch. 

wolfs_hour9. The Wolf’s hour – Robert R. McCammon
I heart Trash. Werwolf-Spion in Nazideutschland. Need I say more?

2666 Roberto Bolano8. 2666 – Roberto Bolaño
Episches Monstrum von einem Roman. Wirklich überragend war für mich aber nur der erste Teil.

Y - The last man7. Y-The Last Man – Brian K. Vaughan, Pia Guerra
Was wäre, wenn alle Männer der Welt bis auf einen aussterben würden? Lest es nach!

Fables Deluxe Edition 16. Fables – Bill Willingham
Märchenhafte Graphic Novelserie für Erwachsene. Wunderbar!

fromhell_cover_lg5. From Hell – Alan Moore, Eddie Campbell
Aufwendig recherchiert, genial gezeichnet. Atmosphärisch düsterer Lesespaß.

Mein Herz so weiß - Javier Marias4. Mein Herz so weiß – Javier Marías
Dramatische Geschichte mit komischen Spitzen. Meisterhaft geschrieben.

6183609_6183609_xl3. Die Beschissenheit der Dinge – Dimitri Verhulst
Toller Titel, unfassbar komisch. Lesen!

in-cold-blood2. In cold blood – Truman Capote
Ein brutaler Familienmord. Zwei Mörder in der Todeszelle. Non-Fiction at it’s best.

Das awesomatik Buch 2012

korrekturen (1)1. Die Korrekturen – Jonathan Franzen
Alle Lobeshymnen sind gerechtfertigt. So gut geschrieben, dass man jubeln will, wie im Fußballstadion.

Fazit
Ein mäßiges literarisches Jahr. Ich bin nicht so viel zum Lesen gekommen, wie sonst (weil meine Freundin mich immer zwingt so früh das Licht zu löschen!) und die paar Romane, die ich gelesen habe, waren größtenteils durchschnittlich.
Über Weihnachten habe ich aber viele neue Bücher geschenkt bekommen und für 2013 sieht die Lage ganz gut aus. Also bleibt dran. Mehr in Kürze auf awesomatik!

Weitere Bestenlisten von der  New York Times über Barnes & Noble bis zu Esquire findet ihr auf earlyword.com (Rechte Spalte).

Meine persönlichen Hits aus den vergangenen Jahren gibt es in der rechten Spalte oder hier:
awesomatik Books 2011
awesomatik Books  2010
awesomatik Books 2009

awesomatik Lese-Statistik 2012
Gelesen 22 Bücher
Seitenzahl – circa 9495 Seiten
Längstes Buch – 2666 – Roberto Bolaño (1195 Seiten)

Sprachen – 6 x Deutsch, 14 x Englisch

Ich habe zwar derzeit 178 Bücher auf meiner To-read Liste aber ich nehme gerne weitere Empfehlungen auf also

was war euer Buch 2012?

Advertisements

15 Antworten to “awesomatik Books 2012”

  1. Loretta Cosgrove 29. Dezember 2012 um 21:15 #

    Klasse Top-Liste, die wird wohl noch für Bewegung in meinem SuB sorgen! Hab dich gerade frecherdings auf Goodreads angepiekt, da bekomme ich weitere Anregungen besser mit. Will ja keine verpassen.

    Mein Buch 2012? Das war mit Abstand „Stuart: A Life Backwards“ von Alexander Masters. Die rückwärts erzählte Biographie eines Menschen der Sorte, über die normalerweise keine Sau eine Biographie schreiben würde. Aber in diesem Fall ist gar nichts normal. Dafür witzig und berührend zugleich, ohne Pathos und Moralkeule. Geht mir immer noch nicht aus dem Kopf!

    Gefällt mir

    • Ken Takel 29. Dezember 2012 um 21:36 #

      Sehr schön. Klingt gut! Dann habe ich jetzt 179 Bücher in der Liste :o)
      Laut goodreads sind unsere Geschmäcker zu 81% similar!

      Gefällt mir

  2. Mina 30. Dezember 2012 um 10:19 #

    Obwohl ich eine begeisterte Leserin bin, so muss ich doch zugeben, dass ich keins der Bücher aus deiner Liste gelesen habe;-) Generell war dieses Jahr nicht unbedingt das Jahr der Neuentdeckungen für mich. Aber das ein oder andere Buch aus deiner Liste klingt vielversprechend. Danke für´s Teilen!

    Gefällt mir

  3. labaera 30. Dezember 2012 um 13:25 #

    Ich lese immer nur so normale Bücher, die Dich bestimmt langweilen. Ist mir ja fast schon peinlich. ;-)
    Aber die Beschissenheit der Dinge werde ich unbedingt lesen!

    Gefällt mir

  4. buzzaldrinsblog 2. Januar 2013 um 17:48 #

    Ich habe auch nicht viel von den Büchern deiner Liste gelesen: 2666 hat mir ausgesprochen gut gefallen, genauso wie Die Korrekturen. In ein paar Tagen erscheint übrigens ein neuer Essayband von Franzen, wäre das was für dich?
    Mein Buch des Jahres kann ich nicht ganz so einfach benennen, dazu habe ich einfach zu viele gute Bücher gelesen. Heraus sticht dabei sicherlich „Blasmusikpop“ von Kaiser … :-)

    Gefällt mir

    • Ken Takel 2. Januar 2013 um 18:57 #

      Klingt gut. Freiheit muss ich auch noch lesen. Und Blasmusikpop kommt auch auf meine lange To-read Liste. Danke.

      Gefällt mir

  5. Ylana (DramaturgiaBlog) 11. Januar 2013 um 00:13 #

    Okay, hier bin ich auch mal auf den richtigen Artikel gestoßen >.>
    Schade, alles nicht so recht mein Genre – aber Patrick Rothfuss stand eigentlich auf meiner „To Read“-Liste :/

    2012 war für mich nicht unbedingt das Buch-Jahr. Aber ich kann (für jugendliche Mädchen) bestätigen, dass die „Tribute von Panem“-Trilogie von Suzanne Collins und die „Edelstein“-Trilogie von Kerstin Gier (Achtung, nur für wirklich junge Mädchen) wirklich kurzweilig und sehr gut geschrieben sind. Meine Highlights zwischen dem ganzen anderen Crap, den ich 2012 in Händen gehalten hab. Also immer gerne neuen Input!

    Ungefähr in dieser Reihenfolge zu lesen, was Alter, Inhalt und Anspruch angeht:
    Edelstein-Trilogie > Evermore-Hexalogie / Twilight Quadrologie > Panem-Trilogie.
    Und danach kann man sich an richtige Fantasy-Literatur machen ^^

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. awesomatik Reads « awesomatik - 29. Dezember 2012

    […] awesomatik Books 2012 […]

    Gefällt mir

  2. Blog-Stöckchen: Awesomatik | St. Bergweh - 24. Februar 2013

    […] mag auch daran liegen, dass Ken Takel scheinbar selbst sehr viel liest. Regelmäßig geht er auf „Buchfühlung“, wie er es nennt, und stellt die Bücher vor, die ihn bewegen (oder auch nicht). Garantiert findet […]

    Gefällt mir

  3. Freedom – Jonathan Franzen | awesomatik - 8. August 2013

    […] Lieblingsbuch des Jahres 2012 war Franzens Freedom-Vorgänger “Die Korrekturen”. Ein Roman, der mich in neue Sphären […]

    Gefällt mir

  4. awesomatik Books 2013 | awesomatik - 31. Dezember 2013

    […] persönlichen Hits aus den vergangenen Jahren gibt es in der rechten Spalte oder hier: awesomatik Books 2012 awesomatik Books 2011 awesomatik Books  2010 awesomatik […]

    Gefällt mir

  5. Schweres Beben – Franzen | awesomatik - 31. Oktober 2014

    […] Lieblingsroman des Jahres 2012 war Franzens Die Korrekturen. Mein Lieblingsroman des Jahres 2013 war Franzens […]

    Gefällt mir

  6. awesomatik Books 2014 | awesomatik - 31. Dezember 2014

    […] persönlichen Hits aus den vergangenen Jahren gibt es hier: awesomatik Books 2013 awesomatik Books 2012 awesomatik Books […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: