Anleitung zum Unschuldigsein

29 Aug

41V4BZEPA7L._SY300_awesomatik auf Buchfühlung
Anleitung zum Umschuldigsein – Florian Illies

Die literarische Frage des Tages lautet: Was ist flüssiger als Wasser?

Meine Antwort: Florian Illies‘ Buch Anleitung zum Unschuldigsein – Das ist überflüssig.

Erfolgsautor Florian Illies (Generation Golf, 1913 – Sommer des Jahrhunderts) präsentiert seinen Lesern in dieser leichten seichten Lektüre eine lose Ansammlung von Alltagssituationen, die zu einem schlechten Gewissen führen können. Von Mülltrennung bis Fast Food. 

Insgesamt 23 Episoden, die wohl besser in einer Lifestyle-Magazin Glosse aufgehoben wären als zwischen zwei Buchdeckeln.

Dieses Büchlein ist mir durch die Aktion Blogger schenken Lesefreude zugeflattert. Und obgleich man einem geschenkten Gaul, nicht ins Maul schauen sollte, habe ich es auf Herz und Nieren geprüft. 

Schon nach den ersten Seiten musste ich schnell zurückblättern, um das Erscheinungsdatum zu prüfen. Denn alles, was ich dahin gelesen hatte, fühlte sich dermaßen überholt, ausgelutscht und wiedergekaut an,  das konnte doch unmöglich aktuell sein? 

Und tatsächlich stammt das Buch aus dem Jahre 2002 und ist augenscheinlich nicht gut gealtert. Es liest sich wie ein mäßig witziges Stand-up Comedy-Programm aus den 90er Jahren. 

Ein hoher Wiedererkennungs- und ein geringer Unterhaltungswert.
So berichtet Illies von Rosenverkäufern und Obdachlosen, die einen in moralische Bedrängnis bringen und von Gängen zum Fast-Food Restaurant, die zur Selbstgeißelung führen, von überfälligen Zahnarztterminen und überflüssigen Autofahrten.  

Alles altbekannte Situationen, die einem vielleicht hier und da einen gnädigen Schmunzler abringen können aber zu guter Letzt unbefriedigt lassen.
Zum einem, weil es nicht witzig genug geschrieben ist, um es als bloße Unterhaltung zu rechtfertigen, zum anderen zieht Illies keinerlei Fazit und stellt die gesammelten Anekdoten nicht ein größeren Gesamtzusammenhang.

Am Ende klappt man das Buch ratlos wieder zusammen? Was wollte uns Illies jetzt eigentlich sagen? Welche Funktion übernimmt das Gewissen in unserer Gesellschaft? Welche Position hat er? Welche Rückschlüsse können wir daraus ziehen?

Tja. Man weiß es nicht. 

Wenn man zudem jedes Mal, wenn das Wort „Gewissen“ vorkommt, einen Schluck Bier trinken würde, wäre man spätestens nach vier Seiten bewusstlos. Redundant ist da noch ein Euphemismus.  

Fazit – Schuldig!
Als Kolumne in der Brigitte oder in der Tageszeitung wären die Texte besser aufgehoben und leichter zu verschmerzen. In gebündelter Form sind sie zu viel des Guten. First World Problems – Das Buch!
Die gute Nachricht ist: Wer dieses Buch nicht gelesen hat, braucht kein schlechtes Gewissen zu haben. 

Wertung 1,9/5

1. Geht gar nicht     2. Is OK     3. Gut    4. Richtig gut     5. awesomatik!

awesomatik Kuriosum
Bei all der mittelprächtigen Belanglosigkeit von Anleitung zum Unschuldigsein, mag man gar nicht glauben, dass Illies‘ neuer Roman 1913 – Sommer des Jahrhunderts lesenswert sein soll

41V4BZEPA7L._SY300_Amazon Partnerlink

Anleitung zum Unschuldigsein: Das Übungsbuch für ein schlechtes Gewissen

Advertisements

3 Antworten to “Anleitung zum Unschuldigsein”

  1. inka 29. August 2013 um 19:08 #

    :)) Dafür liest sich Deine Rezension umso netter. Ich fand übrigens schon „Generation Golf“ scheiße und wäre eh nie auf die Idee gekommen, ihn nochmal zu lesen. Siehste Mal, wat ne treue Leserin ich hier bin!
    Grüßle.

    Gefällt mir

    • Ken Takel 29. August 2013 um 21:02 #

      Ja, Generation Golf, Generation Doof hat mich alles nie interessiert aber es lag halt ungelesen und neu auf dem Nachttisch und nach dem anstrengenden letzten Buch wirkte es leicht verdaulich…

      Wenn ich nicht gerade dein Blog lese, dann halte ich meine Nase derzeit in „Die unglaublichen Abenteuer von Kavalier & Clay“. Jede Menge Qualitätsstoff also :o)

      Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. awesomatik Books 2013 | awesomatik - 31. Dezember 2013

    […] 4. Cadillac Jukebox – James Lee BurkeEin weiterer Fall für Robicheaux. Bedauerlicherweise versinkt die Handlung im louisianischen Sumpf. […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: