Archiv | Abenteuer RSS feed for this section

awesomatik ist umgezogen

19 Mai

FB1

Liebe Leser, 

der awesomatik Relaunch war erfolgreich. Ab jetzt findet ihr euer wildes Blogazine zu den Themen Outdoor, Natur und Nachhaltigkeit unter awesomatik.de.

Und natürlich auch auf Facebook.

Kommt vorbei, wenn ihr Abenteuer erleben wollt!

Advertisements

Der awesomatik Relaunch ist da!

6 Mai

awesomatik Relaunch

Es hat ein paar Tage länger gedauert aber nun ist er endlich da: Der awesomatik – Relaunch! Kommt und schaut es euch an:

awesomatik.de !!!

Im Rausch der Tiefe

9 Feb

Ocean-GravityOcean Gravity 
Schon cool, was sich einem für Horizonte öffnen, wenn man ewig die Luft anhalten kann so wie der Freediver Guillaume Nery

Der tauchte Ende des letzten Jahres durch den Tiputa Pass nordöstlich von Tahiti. In 30 Metern Tiefe ließ er sich von der Strömung treiben, während seine Freundin Julie Gautier ihn filmte. 

Ocean Gravity is a short film that rewrite the rules of the underwater world and takes us this time into the world of the weightlessness.

Just like in the space, there isn’t anymore a top or a bottom. There isn’t anymore upside down and wrong side out. The ocean becomes cosmos, the man a satellite, and the bottom of the sea an unknown planet. Welcome in the fascinating universe of Ocean Gravity.

Guillaume: «since ever, my diving propels my imagination in the fantasy of the conquest of space. To touch the sea floor or to set foot on an unexplored planet, here are 2 fascinating adventures which feed my thirst of unknown. The discovery of this quite unique place (Tiputa – Rangiroa – French Polynesia), allowed us to put in image the visual closeness of 2 universes water and air, ocean and space.»

Mehr Infos auf der offiziellen Webseite. Out of this world! 

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Abenteuer Berlinale

4 Feb

nobody-wants-the-night-stillOutdoor auf der Leinwand
Heute startet hier die Berlinale und im Wettbewerb laufen gleich zwei Abenteuerfilme. 

Direkt los geht’s mit dem Eröffnungsfilm „Nobody wants the night“ der Berlinale-Veteranin Isabel Coixet

Nobody wants the night
Grönland 1908. Josephine, die selbstbewusste, wagemutige Frau des berühmten Arktis-Forschers Robert Peary, bricht zu einer gefährlichen Reise auf. Sie will ihren Mann treffen, der eine Route zum Nordpol sucht.Der Trailer sieht gar nicht mal so gut aus. Mal sehen. Zum Thema Polarforschung kann ich derweil diesen Roman wärmstens empfehlen. 

201510428_4

Queen of the desert
Aus dem Polarkreis geht es mit Nicole Kidman weiter in die Wüste. 

Das Biopic „Queen of the desert“ von Werner Herzog erzählt die Geschichte der 1868 geborenen Gertrude Bell, die als Historikerin, Schriftstellerin und Angehörige des britischen Geheimdienstes entscheidend an der Weichenstellung für die politische Neuordnung des Nahen Ostens um 1920 beteiligt war. Sie ging als „weiblicher Lawrence von Arabien“ in die Geschichte ein. 

Ich bin ein großer Herzog Fan und die Biographie von Gertrude Bell steht schon lange auf meiner To-Read Liste also hoffentlich taugt der was!

51V3T2Y7WFL

Amazon Partnerlink
Königin der Wüste
Desert Queen: The Extraordinary Life of Gertrude Bell
 Gertrude Bell: Queen of the Desert, Shaper of Nations (weiteres Buch zum Thema nur in Englisch erhältlich)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Tiger Auswilderung in Sibirien

28 Jan

tiger-165039_1280Größte Auswilderung von Amurtigern in der Geschichte
Auswilderungsgeschichten sind meine Lieblingsgeschichten. Was gibt es schöneres als ein wildes Tier zurück in die Freiheit zu entlassen. 

Doch leider sind nicht alle Auswilderungsversuche Erfolgsstories, wie man zum Beispiel bei der Freilassung des Orkawals Keiko (aus dem Film Free Willy) feststellen musste. Dieser starb kurz darauf an einer Lungenentzündung. 

Erfolgreicher verlief dagegen die Freilassung von fünf Amurtigern im letzten Jahr durch den International Fund for Animal Welfare IFAW im Osten Russlands.

Die Amurtiger, von denen es weltweit nur noch rund 360 wild lebende Tiere gibt, waren als verwaiste Babys gerettet worden und vor ihrer Freilassung monatelang versorgt worden. 

Um ihre Entwicklung weiterhin zu verfolgen werden die Tiere nun mittels GPS-Halsbändern überwacht. Bislang sieht es gut für die Tiere aus. Mehr Informationen über die aktuelle Lage gibt es hier

 Und hier das unbezahlbare Video der Freilassung: 

Und ein längerer Clip über einen der Tiger namens Zolushka (Aschenputtel):

Und wo wir gerade beim Thema Tiger sind: hier meine Rezension des Buches Maneater aus dem letzten Jahr.

maneaterAmazon Partnerlink
Maneater (Englisch)
Maneater (Englisch – Kindle)

 

 

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Spaß am Bouldern

27 Jan

German Climbing Team Training Screencap2Kreatives Training im Stuntwerk
Auf Fallhöhe an der Wand rumklettern, klingt jetzt nicht super spannend. 

Aber wie facettenreich Bouldern tatsächlich ist und wie viel Spaß effektives Training machen kann, beweist das Video des German Climbing Teams (weniger sexy auch DAV Kletterkader Jugend u. Bouldern genannt).

Das nenn ich mal attraktive Nachwuchsförderung. Wer da nicht Lust bekommt die nächstgelegene Boulderhalle zu stürmen, dem kann ich auch nicht helfen. 

Der überdimensionale Spielplatz im Video ist übrigens das Stuntwerk in Köln.

German Climbing Team Training Screencap

(via gripped)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

A new level of Archery

26 Jan

Lars Andersen ScreencapDer schnellste Bogenschütze der Welt
Was Superhelden und Hollywood-Ikonen im Film zeigen, macht der „World’s fastest Archer“ Lars Andersen in echt.  Nur besser. 

In einem Augenblick von 0,6 Sekunden hat der dänische Superschütze schon drei Pfeile verschossen! 

Seine Skills würden Robin Hood die Schamesröte ins Gesicht treiben.

Pfeile spalten ist keine Herausforderung für ihn. Andersen spaltet gegnerische Pfeile im Flug! Mit seiner Technik erfindet er vergessene Bogenkünste neu. Die Resultate sprechen für sich.

Don’t try this at home anywhere!


(via gearjunkie)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Wild-Film löst Wanderhype aus

21 Jan

wild1Ansturm auf Pacific Crest Trail
Letzte Woche startete „Der große Trip“ mit Reese Witherspoon bei uns in den Kinos. 

Der Film erzählt die wahre Geschichte von Cheryl Strayed, die sich auf die Wanderung entlang des legendären Pacific Crest Trails (PCT) begab, um private Schicksalsschläge zu verarbeiten. 

Doch während es die Buchvorlage schon seit etwa zwei Jahren gibt, hat erst die Verfilmung für einen Run auf den PCT gesorgt, wie Associated Press berichtet. 

Der Traffic auf die offizielle Webseite ist um 300% gestiegen und während sich im Jahr 2006 circa 300 Menschen auf die 4264km lange Wanderung begaben, waren es im letzten Jahr schon 1000 Wanderer. In beiden Fällen schafften es knapp die Hälfte aller Teilnehmer ins Ziel. Auch der Frauenanteil sei von weniger als 10% auf 30% gestiegen.

Wer sich nun selbst auf die Reise machen möchte, sollte neben körperlicher und mentaler Fitness auch die Finanzen im Auge haben. Circa 6000$ sollte man für Flug, Verpflegung und Ausrüstung einplanen, sagt PCT-Spezialist Jack Haskel. 

Die schönsten Bilder vom Trail findet man hier: 34 best Pacific Crest Trail Pictures.

Wem der PCT zu lang ist, der kann sich hier ein paar schöne Alternativen anschauen: Top Ten long distance hiking trails in the US.

Für einen anderen Hype ist übrigens die Hunger Games – Trilogie verantwortlich: Bogenschießen! Wie ich hier berichtete. 

shoe

Die Buchvorlage
Amazon Partnerlink
Der große Trip: Tausend Meilen durch die Wildnis zu mir selbst

 

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Hipster und Baumhäuser

20 Jan

Friends in High Places Screencap3Friends in High Places
Der ehemalige Pro-Surfer und Filmemacher Cyrus Sutton war mit seiner Freundin Michelle auf einem Roadtrip entlang der US-Westküste und konnte es nicht lassen sich Arbeit mit in den Van zu nehmen.
Denn unterwegs schoss er mit Kamera und Drohne das ultimative Roadtrip Video. Friends in High Places Screencap five Mehr Bilder des Trips gibt’s auf seinem Blog regressingforward.com. Van Life vom Feinsten! Und der Soundtrack rockt auch!

Friends in High Places Screencap4 Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Belgier in der Antarktis

14 Jan

DSC_8309Ein Blick auf die Prinzessin-Elisabeth-Polarstation
Einen der coolsten (!) Arbeitsplätze der Welt, haben wahrscheinlich die Wissenschaftler der belgischen Prinzessin-Elisabeth Polarstation.

Diese steht mitten im Königin-Maud-Land (ja, ich höre auch zum ersten Mal davon) im Osten der Antarktis.

DSC_2556_1Sie ist die erste energieautarke Null-Emmissions-Forschungsstation der Antarktis und wird ausschließlich durch Solar- und Windkraft versorgt.

Und dann sie sieht auch noch aus wie aus einem James-Bond Film!
Princess Elisabeth Antarctica Research Station

Mehr über diesen faszinierenden Bau und seinen Zweck auf der offiziellen Webseite.

Kürzlich ließen die aktuellen Bewohner der Station eine Drohne steigen, die das futuristische Gebäude samt Umgebung in all seiner Schönheit zeigt. Wow!

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Die Welt im Glaskasten

13 Jan

Restoring grass amnh ScreencapRestaurierung der Dioramas im American Museum for Natural History
Als ich 2009 zum ersten Mal das Museum für Naturkunde in New York besuchte, war ich total begeistert von den Dioramen.
Das Zusammenspiel von kunstvoll ausgestopften Tieren, künstlichen Pflanzen und immensen Hintergrundbildern, die vor über 70 Jahren eins zu eins von echten Landschaften abgemalt worden sind, ist einfach nur unglaublich. 

Echte Kunstwerke, die jährlich Millionen von Besuchern zum Staunen bringen.

Restoring Dioramas Screencap

Doch damals fiel mir auf, dass an einigen Ausstellungsstücken die Jahrzehnte nicht spurlos vorbeigegangen waren. Das Fell der Tiere wirkte ausgeblichen und die Pflanzen welk.

60 Jahre nach Eröffnung der Hall of North American Mammals wurden die Dioramen schließlich im Jahr 2012 von einem Experten-Team restauriert und erstrahlen nun wieder in vollem Glanze.

Die Video-Dokumentationen über die Restaurierung sind das Beste und Interessanteste, was ich seit langem gesehen habe. Meister bei der Arbeit!

Alle Videos findet ihr auf der Seite dem Youtube-Channel des American Museum of Natural History. Hochspannend!

Weitere Videos gibt’s nach dem Klick!

Back to the Fjords

8 Jan

Back to the fjords screencapDie Franzosen fliegen wieder
Wenn die Flying Frenchies sich was ausdenken, dann kann man von einen hohen In-die-Hose-mach-Faktor ausgehen. 

Was ich aber bei Tancrède Melet und seiner Truppe im Gegensatz zu anderen Basejumpern cool finde, ist die kreative Herangehensweise an ihre Stunts (siehe auch Petit Bus Rouge).

Für ihren neusten Film Back to the Fjords stürzen sie sich wieder mit viel Heiterkeit in die Leere. Und das vor traumhafter Kulisse.

Auch ihr letzter Stunt, den sie mit einer Parrot BeBop Drone
gefilmt haben, ist schön schweißtreibend. Prepare for take off!

Chasing Bebob drones Screenshot

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Best Zipline ever?

6 Jan

Lake Sebus Seven Falls and Zipline ScreecapLake Sebu’s Seven Falls Zipline
Viel schöner kann eine Zipline nicht sein. In Lake Sebu auf der zweitgrößten Insel der Philippinen Mindanao führt die Seven Falls Zipline in 180 Meter Höhe über fünf der sieben Wasserfälle von South Cotabato.

1140 Meter kann man jubeln und über das atemberaubende Panorama staunen, das sich unter einem auftut. 

Näher als hier wird man Superman wohl nie kommen. Wahnsinn!

Ein schönen Erlebnisbericht inklusive Video aus anderer Perspektive findet ihr hier

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Kindheitstraum erfüllt!

22 Dez

Lifted - Eric RonerLifted – Erik Roner hebt ab
Wer hat nicht schon mal davon geträumt mit ein paar Helium-Ballons davonzuschweben? 

Aber wie viele Ballons bräuchte man um abzuheben? 

Na, 99 Luftballons 90 Ballons, ist doch klar! Eric Roner hat es ausprobiert. Schlappe 50 Heliumflaschen reichten aus, um den kalifornischen Teufelskerl auf einem wackeligen Liegestuhl gen Himmel zu befördern. Lifted - Eric Roner 2

Eine entspannte Angelegenheit mit toller Aussicht bis nach und nach die Luftballons platzen! Ab 2500 Meter hilft Roner mit der Pump Gun nach und macht einen Abgang, wie ihn James Bond nicht besser hinlegen könnte. 

Tja, so kann man auch einen Nachmittag verbringen!

(via meltyextrem)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Jubel für Heroturtle

19 Dez

giant-tortoise-162902_1280With a little help from my turtle friend
Schildkröten sind unglaubliche Tiere. Es gibt sie seit circa 215 Millionen Jahren, sie können uralt werden und tausende von Kilometern durch die Ozeane schwimmen. 

Nur eines können sie nicht bzw. nicht so gut: sich umdrehen, wenn sie auf dem Rücken liegen. Doch Schildkröten halten zusammen wie dieses Video aus einem Zoo in Taipeh beweist. 

Seid ihr bereit? Teamarbeit! 

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Elefantenzwillinge geboren

15 Dez

twins3Grau ist die Hoffnung
Bei den Elefanten der Pongola Game Reserve in Südafrika kam es kürzlich zu einer extrem seltenen Zwillingsgeburt (weniger als 1% aller Geburten). 

Die 31 jährige Elefantenkuh Curve brachte zwei kleine Dickhäuter zur Welt. 

Doch noch sind die Jungen in Gefahr. Häufig stirbt eins der beiden Jungtiere, weil die Mutter nicht genug Muttermilch für beide Babys produzieren kann. Auch Löwen und Hyänen stellen eine Gefahr dar. 

Curve und ihre Kinder stehen deshalb unter permanenter Beobachtung.

In einem der entspannten Videos aller Zeiten, kann man hier die beiden Racker in Action sehen. Brutal süß!


(via ecorazzi)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Jet Wing Formationsflug

12 Dez

Jetman aerobatic Formation ScreencapFliegen wie ein Vogel
So nah wie dem Schweizer  Yves „Jetman“ Rossy sind diesem Traum wohl nur wenige gekommen. Mit seinem Jet Wing verschiebt er über Dubai die Grenzen des Machbaren in einem sensationellen Formationsflug mit Aerobatics Champion Veres Zoltán.  

Der Fluggleiter mit starren Flügeln und Düsentriebwerken wurde von dem ehemaligen Kampfpilot Rossy in Zusammenarbeit mit einer Forschungsfirma entwickelt.

Der Start erfolgt aus der Luft, die Steuerung mit dem Körper. Zur Landung wird ein Fallschirm benötigt.  

Hier geht’s zur offiziellen Webseite

Also, wer mir noch etwas zu Weihnachten schenken möchte….

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Line of the year

11 Dez

Line of the year Screencapawesomatik viral videos
Kann man das, was Cody Townsend hier macht noch als Skifahren bezeichnen? Oder  fällt er einfach senkrecht den Hang durch ein Nadelöhr hinunter?

So oder so ein verrückter Stunt, der hier für den Film Days of my youth in den Tordrillo Bergen in Alaska ausgeführt wurde.

Witness the fitness!

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Abenteuer Fotografie

9 Dez

Justin-Jin-Arctic-07-webJustin Jin 
Fotograf. Regisseur. Autor. Entdecker.
Auf der Seite der Menschenrechtsorganisation Survival International, die sich weltweit für den Schutz indigener Völker einsetzt, bin ich auf das obige Foto von Justin Jin gestoßen. 

Es zeigt ein Zeltlager der Nenzen, die zu den kleinen Völkern des Nordens zählen. Als Indianerfan hat mich das Bild so beeindruckt, dass ich mir das Portfolio von Justin Jin mal genauer angeschaut habe. 

Und tatsächlich gab es auf seiner Webseite einiges abenteuerliches zu entdecken. Der in Hongkong geborene Fotograf Jin reist regelmäßig an die entlegensten Orte dieser Welt und arbeitet u.a. für hochkarätige Magazine wie Geo und Mare oder Der Spiegel.

Hier eine kleine Auswahl seiner Bilder:

Justin-Jin-Arctic-08-webEin Rentierhirte der Nenzen treibt seine Herde zusammen. Das Fleisch der Tiere wird an Wurstfabriken verkauft, die Hörner als Aphrodisiaka nach China.
Fungi the Dingle Dolphin in IrelandFungie, der Dingle Delfin ist einer der Topattraktionen vor der Küste Irlands. Justin-Jin-Travel-98-webEin Fischer auf dem Lugu Hu See in der Sichuan Provinz in China. The "Tai Chi Diagram" natural formation in Yunlong Prefecture in Yunnan provinceDas natürlich entstandene „Tai-Chi-Diagramm“ in der Provinz Yunnan in China.Trekking across frozen Lake BaikalDer gefrorene Baikal See. 90 km wanderten Jin und seine Frau auf dem tiefsten See der Erde. Gas and oil exploration in the Russian ArcticDie nördlichste Ölverladestation der Welt in der russischen Arktis für Tanker auf der Europa Asien Route. Ein weiterer Schritt Russlands Richtung Nordpol. Durch die globale Erwärmung eröffnen sich in der Region neue Handelsrouten.  
Photographer Justin Jin in Novy Urengoi, Arctic Siberia, Russia, in -42C.Gestern schrieb mir Justin Jin eine Mail mit der Fotogenehmigung, diesem aktuellen Bild und herzlichen Grüßen aus der Arktis bei -42°C!!

Guter Typ. Schaut euch seine Arbeiten hier an. 

Alle Bilder von und mit freundlicher Genehmigung von Justin Jin.

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Toter Hai gebärt Junge

8 Dez

great-white-shark-398276_1280Das Wunder von Georgia
Im Frühjahr diesen Jahres entdeckten Restaurantbesitzer Beth und Lindsay Cordell an der Küste von Georgia einen gestrandeten Hai in dem ein Haken steckte. 

Als sie versuchten den Haken zu entfernen, bewegte sich plötzlich etwas im Inneren des Hais.

Daraufhin schnitt ein weiterer Passant den Hai auf und förderte drei Haibabys zu Tage, die er nacheinander ins Meer entließ. 

Junge Haie sind bei der Geburt so weit entwickelt, dass sie sofort überlebensfähig sind. Bleibt nur zu hoffen, dass die Föten schon weit genug dafür ausgereift waren.

 (via Huffpo)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

%d Bloggern gefällt das: