Tag Archives: climbing

Go where you are drawn

6 Feb

4a2028881520d60333f9d038bf815c44_largeThe Art of Ascent
Buch und Film über Klettern, Kunst und Leben
Wer mal richtig staunen möchte, kann auf die Facebook-Seite von Kletterer und Künstler Jeremy Collins gehen und sich seine  Zeichnungen anschauen. Sehr, sehr schick. Würde ich mir sofort aufhängen. 

Auf Meridian Line kann man einige Prints aber auch bedruckte T-Shirts von ihm erwerben. 
shirts1

Dank einer erfolgreichen Kickstarter Kampagne konnte Jeremy Collins das Buch und den Film Drawn produzieren. Beide Projekte beschäftigen sich mit der Frage, was es bedeutet, ein erfülltes Leben zu leben und wie man Familie, Karriere und die eigene Leidenschaft unter einen Hut bekommt. Top! So möchte ich jedenfalls auch mal aufwachen!

Jeremy Collins Drawn Screencap

Weitere Infos im Interview mit National Geographic

Download

Amazon Partnerlink
Drawn: The Art of Ascent

 

 

Jeremy Collins beim Zeichnen gibt’s nach dem Klick!

Advertisements

Spaß am Bouldern

27 Jan

German Climbing Team Training Screencap2Kreatives Training im Stuntwerk
Auf Fallhöhe an der Wand rumklettern, klingt jetzt nicht super spannend. 

Aber wie facettenreich Bouldern tatsächlich ist und wie viel Spaß effektives Training machen kann, beweist das Video des German Climbing Teams (weniger sexy auch DAV Kletterkader Jugend u. Bouldern genannt).

Das nenn ich mal attraktive Nachwuchsförderung. Wer da nicht Lust bekommt die nächstgelegene Boulderhalle zu stürmen, dem kann ich auch nicht helfen. 

Der überdimensionale Spielplatz im Video ist übrigens das Stuntwerk in Köln.

German Climbing Team Training Screencap

(via gripped)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Geschenkidee für Kletterer

28 Nov

How to weave a ropematWir basteln uns eine Seilmatte
Die Klettersaison ist beendet und Weihnachten steht vor der Tür. Wer jetzt sein altes Kletterseil zum Geschenk recycelt, der schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. 

Wie man sein altes Seil zu einer schicken Matte webt, zeigt das folgende Video.

Wer würde sich nicht darüber freuen? So schön bunt und dazu vielseitig einsetzbar – ob als Bierdeckel oder Mousepad oder halt klassisch als Türvorleger. 

Eine genaue Anleitung gibt’s auf Edelrid.de

Also, bringt eure Katze aus dem Zimmer und los geht’s! 

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Beinprothese fürs Klettern

12 Nov

b928152ff56d931db2a7ab539dcaf885Prothesenkonzept
Inspired by nature

Als Designstudent Kal Lin auffiel, dass traditionelle Beinprothesen für den Klettersport ungeeignet sind, entwickelte er die Klippa-Prothese für amputierte Klettersportler.
Dabei ließ er sich von echten Kletterprofis inspirieren: Bergziegen!8aad3326f39c3d15fcc56ebdaa90229a

In Rücksprache mit zweibeinigen und amputierten Sportlern durchlief der Designprozess zahlreiche Entwicklungsstufen, bevor schlussendlich mit Hilfe eines 3D Druckers ein Prototyp gebaut wurde.

Noch ist das Modell nicht perfekt aber die ersten Resultate sind vielversprechend. 

Zahlreiche Bilder und ein detaillierten Bericht zum Entwicklungsprozess findet ihr hier.  

(Quelle Pratt Intitute Portfolios)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Müll am Everest

5 Mrz

800px-Everest_North_Face_toward_Base_Camp_Tibet_Luca_Galuzzi_2006Neue Müllbeseitigungsregeln am Everest
Seit Jahrzehnten pflastern Leichen, Exkremente, leere Sauerstoff- und Gasflaschen sowie Plasikmüll den Weg zum höchsten Gipfel der Erde.

Mehrere Tonnen Müll wurden in den letzten Jahren vom Everest geborgen aber noch war es nicht möglich das Problem in den Griff zu bekommen.

Eine neue Regelung soll nun für mehr Sauberkeit sorgen. Zusätzlich zum eigenen Müll sollen Bergsteiger künftig weitere acht Kilo Abfall ins Basislager zurücktragen. Andernfalls müssen die Abenteuersportler mit Strafen rechen (u.a. mit dem Verbot von künftigen Besteigungen).

Bisher zahlten Alpinisten eine Kaution von 4000 Dollar, die sie zurückerstattet bekamen, wenn sie ihren eigenen Müll wieder hinunter brachten. Da dies schwer zu kontrollieren war, zeigten diese Bemühungen keine Erfolge.

Die Zukunft wird zeigen wie effektiv die neue Maßnahme tatsächlich ist. Hoffen wir das Beste.

Lesenswertes zum Everest:
How to fix the mess at the top of the world
Everesting – A candid look at the rooftop of the world

Vanity, Pollution and Death on Mt. Everest

(via faz.net)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Honnold besteigt Taipei 101

28 Nov

Alone on the wall ScreencapOhne Sicherung auf das zweithöchste Gebäude der Welt
Alex Honnold ist der Rockstar der Outdoorszene. Er zierte schon das Cover vom National Geographic, war Gegenstand der Sendung 60 Minutes, hat Werbung für Goal Zero gemacht und hat knapp 90 000 Facebook Fans. 

Zu Ruhm und Ehre verhalfen ihm vor allem seine Solo-Besteigungen (Klettern ohne Sicherung) von massiven Felswänden. Aber auch mit seinem sympathischen Habitus kann der Ausnahmesportler, Vegetarier und Umweltaktivist punkten. 

Natürlich wird auch sein neuster Coup in der Szene heiß diskutiert. Im kommenden Jahr will Honnold live im Fernsehen das zweithöchste Gebäude der Welt, den 508 Meter hohen Wolkenkratzer Taipei 101, in Taipeh erklimmen. 

Wird er wie King Kong auf dem Dach der Welt stehen oder stürzt er vor der breiten Öffentlichkeit in den sicheren Tod?

Alles über die wahnwitzige Aktion gibt’s bei outside online zu lesen – Alex Honnold isn’t afraid of Skyscrapers.

Rock and Ice eruieren dagegen ob Honnold sich für ein effekthascherisches Event verkauft und klären im Interview warum er sich nicht das höchste Gebäude der Welt ausgesucht hat und wie stark sein Wille zu sterben ist – Honnolds biggest Solo

Wenn ihr euch nur ein Video auf meinem Blog anschaut, dann bitte Alone on the Wall! Das Video, das den Hype um Honnold ausgelöst hat. BATSHIT CRAZY!

Alone on the wall Screencap

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Cut the rope – Climbing Edition

7 Nov

Cyanide & Happiness - The Rope ScreencaptureErinnert sich noch jemand an die großartig absurde Eröffnungsszene von Vertical Limit?

Darin klettern die Geschwister Peter und Annie Garrett gemeinsam mit ihrem Vater in einer Felswand. Durch den Unfall einer anderen Klettergruppe hängen alle drei aneinander im Seil.
Peter steht nun vor einer existentiellen Entscheidung: soll er den Vater vom Seil schneiden, um sich und seine Schwester zu retten?

Damals hat man als Zuschauer reichlich feuchte Hände bekommen.

Cyanide & Happiness haben die Situation in ihrer Version mal auf die Spitze getrieben.

(via theadventureblog)

 Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

 

Pure Imagination

21 Aug

Sasha Digiulian Pure Imagination Screenshot5Spidergirl Sasha DiGiulian
Sasha DiGiulian ist ein neuer Stern am Kletterhimmel. 2011 erklomm sie mit 19 Jahren die Route „Pure Imagination” im Red River Gorge in Kentucky.

Sie war damit die dritte, jüngste und erste nordamerikanische Frau der Welt, die den Schwierigkeitsgrad 9a kletterte (nach Josune Bereziartu und Charlotte Durif). 

9a steht im Felsklettern übrigens für scheiße schwer. Respekt!

Sasha Digiulian Pure Imagination Screenshot2

Sasha Digiulian Pure Imagination Screenshot3

Das nackte Abenteuer

11 Jun

The road from Karakol Screenshot2

The road from Karakol
A climbing adventure on two wheels

Wenn man sich heutzutage die Hochglanzvideos von Red Bull und Co anschaut, könnte man fast vergessen, dass Abenteuer in der Regel dreckig, anstrengend und gefährlich sind. 

Dass man auch mal um 5 Uhr morgens nackt einen eiskalten, reißenden Fluss durchqueren muss. Dass man aus Gastfreundschaft genötigt ist, das ein oder andere hochprozentige Getränk runterzustürzen und dass einen zuweilen nur noch die rohen Klänge Panteras den Berg hinaufbringen. 

Ausnahme-Bergsteiger und Piolet D’or Gewinner Kyle Dempster hat sich im Jahr 2011 auf die Suche nach dem wahren Abenteuergeist begeben. 

Zwei Monate radelte er auf einem gebrauchten Mountainbike durch die rauen Landschaften Kirgisistans und unternahm dabei diverse Erstbesteigungen. Die Kamera war dabei stets sein enger und einziger Wegbegleiter. 

Aus den Aufnahmen ist ein rohes und persönliches Reisetagebuch entstanden, das auf dem letzten 5Point Outdoor Filmfestival den Best in Fest award abräumen konnte. Der komplette Film soll am 25. Juni erscheinen. 

The road from Karakol Screenshot3(via adventure-journal)

awesomatik climbing videos

11 Mrz

Climbing Gym

Starke Finger
Eine normale Kletterhalle oder einen Boulderblock haben die meisten wohl schon gesehen.

Das Pareti Sport Center in San Pancrazio bietet noch einen Tick mehr. 

Was man dort so alles anstellen kann zeigt Michele Caminati in folgendem Video:

Und wer fleißig trainiert, kann versuchen den Weltrekord von Qixin Zhong im Speed Climbing zu brechen. 
Dabei sprinten zwei Athleten zeitgleich eine vom IFSC entwickelte Standardroute vertikal hinauf. Zhong braucht dafür nur unglaubliche 6,26 Sekunden (Youtube Kommentar: I can do that faster, here hold my beer).

(via klettern.de)

Creative Climbing

24 Jan

Gravicity Screenshot 2A climber’s day always starts at the cruxgetting out of bed.
Aber wenn es der Top-Kletterer Manu Romain erst mal aus dem Bett geschafft hat, dann kann man sich auf etwas gefasst machen. 

In Gravicity von Jean-Baptiste Chandelier bouldert er sich durch die schönsten Ecken Südfrankreichs und in die Herzen der Passanten.

Wer es gerne eine Nummer spektulärer hat, der schaut sich die Reel Rock TV Serie an.  Hier der Trailer mit aktuellen Kletterwunderkindern wie Alex Honnold und  Ashima Shiraishi. Move on up!
Reel Rock Screenshot

Towers of Ennedi

11 Mai

Klettern im Niemandsland
Es gibt Neues vom Kletterwunderkind Alex Honnold (!). Für den Film „Towers of the Ennedi“ ist er gemeinsam mit James Pearson und Mark Synnott meilenweit durch die Wüste des Tschad gefahren, wo es turmförmige Felsformationen gibt, die noch nie ein Mensch beklettert hat. Vier Tage entfernt von dem nächsten Krankenhaus gehen sie (teilweise ohne Seil) die Wände hoch. Schaut euch diesen unglaublichen 14minütigen Film an. Wunderschöne Naturaufnahmen. Wahnsinnig gut gedreht. Must watch!


Aus meiner Sicht hätten sie ruhig auch die Strapazen und Fehlschläge zeigen können. So wirkt es fast etwas steril und glatt gebügelt. Wahrscheinlich auf Wunsch des Sponsors.

%d Bloggern gefällt das: