Tag Archives: Filme

Abenteuer Berlinale

4 Feb

nobody-wants-the-night-stillOutdoor auf der Leinwand
Heute startet hier die Berlinale und im Wettbewerb laufen gleich zwei Abenteuerfilme. 

Direkt los geht’s mit dem Eröffnungsfilm „Nobody wants the night“ der Berlinale-Veteranin Isabel Coixet

Nobody wants the night
Grönland 1908. Josephine, die selbstbewusste, wagemutige Frau des berühmten Arktis-Forschers Robert Peary, bricht zu einer gefährlichen Reise auf. Sie will ihren Mann treffen, der eine Route zum Nordpol sucht.Der Trailer sieht gar nicht mal so gut aus. Mal sehen. Zum Thema Polarforschung kann ich derweil diesen Roman wärmstens empfehlen. 

201510428_4

Queen of the desert
Aus dem Polarkreis geht es mit Nicole Kidman weiter in die Wüste. 

Das Biopic „Queen of the desert“ von Werner Herzog erzählt die Geschichte der 1868 geborenen Gertrude Bell, die als Historikerin, Schriftstellerin und Angehörige des britischen Geheimdienstes entscheidend an der Weichenstellung für die politische Neuordnung des Nahen Ostens um 1920 beteiligt war. Sie ging als „weiblicher Lawrence von Arabien“ in die Geschichte ein. 

Ich bin ein großer Herzog Fan und die Biographie von Gertrude Bell steht schon lange auf meiner To-Read Liste also hoffentlich taugt der was!

51V3T2Y7WFL

Amazon Partnerlink
Königin der Wüste
Desert Queen: The Extraordinary Life of Gertrude Bell
 Gertrude Bell: Queen of the Desert, Shaper of Nations (weiteres Buch zum Thema nur in Englisch erhältlich)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Advertisements

Wild-Film löst Wanderhype aus

21 Jan

wild1Ansturm auf Pacific Crest Trail
Letzte Woche startete „Der große Trip“ mit Reese Witherspoon bei uns in den Kinos. 

Der Film erzählt die wahre Geschichte von Cheryl Strayed, die sich auf die Wanderung entlang des legendären Pacific Crest Trails (PCT) begab, um private Schicksalsschläge zu verarbeiten. 

Doch während es die Buchvorlage schon seit etwa zwei Jahren gibt, hat erst die Verfilmung für einen Run auf den PCT gesorgt, wie Associated Press berichtet. 

Der Traffic auf die offizielle Webseite ist um 300% gestiegen und während sich im Jahr 2006 circa 300 Menschen auf die 4264km lange Wanderung begaben, waren es im letzten Jahr schon 1000 Wanderer. In beiden Fällen schafften es knapp die Hälfte aller Teilnehmer ins Ziel. Auch der Frauenanteil sei von weniger als 10% auf 30% gestiegen.

Wer sich nun selbst auf die Reise machen möchte, sollte neben körperlicher und mentaler Fitness auch die Finanzen im Auge haben. Circa 6000$ sollte man für Flug, Verpflegung und Ausrüstung einplanen, sagt PCT-Spezialist Jack Haskel. 

Die schönsten Bilder vom Trail findet man hier: 34 best Pacific Crest Trail Pictures.

Wem der PCT zu lang ist, der kann sich hier ein paar schöne Alternativen anschauen: Top Ten long distance hiking trails in the US.

Für einen anderen Hype ist übrigens die Hunger Games – Trilogie verantwortlich: Bogenschießen! Wie ich hier berichtete. 

shoe

Die Buchvorlage
Amazon Partnerlink
Der große Trip: Tausend Meilen durch die Wildnis zu mir selbst

 

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Hollywood auf Reisen

11 Jul

Wild Trailer Screencap

Traumfabrik auf der Suche nach sich selbst
In den letzten Jahren hat Hollywood reisende Frauen für sich entdeckt.

Zuerst ging Julia Roberts 2010 in Eat, Pray, Love auf einen internationalen Selbstfindungstrip (Miserable Kritiken), vor ein paar Monaten kämpfte sich Mia Warsikowa in Tracks durch die australische Wüste (sehr gute Kritiken) und nun folgt Reese Witherspoon in einer weiteren Bestseller-Verfilmung auf dem legendären Pacific Crest Trail.

Die Vorlage bietet das Buch Wild von Cheryl Strayed. Darin beschreibt die Autorin, wie sie in der Wildnis einen Weg aus einer persönlichen Krise (Drogensucht und dem Tod ihrer Mutter) gesucht hat. In diesem hörenswerten Interview spricht sie über ihre Erfahrungen.

Jetzt fehlt mir nur noch eine vernünftige Verfilmung von West with the night!

Übrigens sind neuerdings auch Männer auf der Suche nach sich selbst. Kürzlich war es noch Ben Stiller in The secret life of Walter Mitty und demnächst macht sich Simon Pegg auf die Reise in Hector and the search for Happiness.

Na ja, ich weiß nicht. Sieht alles ziemlich gefühlsduselig aus. Bei diesem Thema lese ich lieber die Buchvorlagen. 

shoe

Die Buchvorlagen
Amazon Partnerlink
Eat, Pray, Love
Spuren: Eine Reise durch Australien
Der große Trip: Tausend Meilen durch die Wildnis zu mir selbst
The Secret Life of Walter Mitty (English Edition)
Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

 

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

%d Bloggern gefällt das: