Tag Archives: Skateboard

Skateboard Fitness

29 Jan

Fit Bitch Throwdown ScreencapRollend zum Waschbrettbauch
Man braucht keine beknackten Tools aus dem Teleshopping um fit zu werden. Wer cool ist, hat sowieso ein Skateboard zu Hause zu stehen. 

Das ersetzt nicht nur den AB Roller. Mit dem Rollbrett kann man hervorragend klassische Workout Bewegungen in richtige Powermoves umwandeln. 

Im Fit Bitch Fitness Lab werden 15 schöne Übungen vorgestellt. Unter dem Video gibt’s die detaillierte Erklärung.

Ich hab’s selbst gerade mit meinem Longboard ausprobiert und für anstrengend befunden!  

(via grindtv)

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Advertisements

Tanz auf’m Brett

11 Aug

Between the lines Screencap2Between the lines
A longboard dance movie

Melanie Golz und Simon Arsenidis (von Airflow Skateboards) zeigen, wie viel Spaß man auf einem Longboard haben kann, wenn man weiß wie es geht. 

Jeder, der sich schon mal auf so eine Unfallmaschine gestellt hat, wird schnell gemerkt haben, dass es schwieriger ist als es aussieht. 

They make it look so easy! Respect!

Between the lines Screencap1Simon hat mich vor ein paar Jahren mit dem Langbrett-Fieber angesteckt. Seit dem habe ich ein schönes Brett und geradeaus fahren kann ich auch schon ganz gut!

Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Wasser statt Energydrinks

26 Feb

Drink Water ScreencapSnowboarder gegen Energydrinks
Ich denke, dass ich für die meisten Skater- und Boarder spreche, wenn ich sage, dass man sich als Szeneangehöriger immer etwas außerhalb der Mainstream-Gesellschaft empfindet.

Young, wild and free, anti-establishment und das ganze Zeug. Umso verrückter ist es, dass gerade in dieser Szene der Markenwahn schlimmer und expliziter ist als in kaum einem anderen Sport. Die Klamotten voll mit überdimensionalen Markenlogos, die Events gesponsored von Großkonzernen, Aufkleber auf jedem Board, Bike usw…

Besonders dominant im Action-Sport Bereich sind seit einigen Jahren Energydrink-Hersteller.
Das ist auch zwei unbeugsamen Snowboardern aus den USA nicht entgangen. Vor einigen Jahren begannen Austin Smith und Bryan Fox aus Protest „Drink Water“ auf ihre Boards zu schreiben und ernteten mit ihrer Aktion großen Support. 

Sie beschäftigten sich intensiver mit der Materie und stellten fest, das eine Milliarde Menschen keinen Zugang zu Trinkwasser haben.
Nun produzieren sie Kleidung und Trinkflaschen mit ihrem Logo und geben 10% der Einnahmen an die Non-Profit Organisation water.org.

Mehr über ihre Beweggründe sowie ihre Produkte gibt’s auf wedrinkwater.com. Bei mir rennen sie damit offene Türen ein: Berliner Leitungswasser – You can’t beat the feeling!
drinkwater_IMG_1689_grandeFolgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Skatepoet Kilian Martin

7 Nov

Da ist er wieder! Skategott und Rollbrettpoet Kilian Martin. Diesmal lässt er in seinem Kurzfilm Blank Canvas, eure Kinnladen zu klassischer Musik  herunterklappen. Ein Ausnahmetalent! 

Und hier nochmal sein letzter Streich mit Alfredo Urbon: Vier Füße für ein Hallelujah!

 

Not another Skatevideo!

31 Mai

DOCH!
Naja, für mich ist es eigentlich kein Skatevideo sondern ein Kunstwerk. Es gibt Profiskater und dann gibt es diesen Typen! Kilian Martin verbindet Skaten mit Akrobatik und Parcours.
Ein geradezu poetischer Film. Das Licht, die Überschneidungen mit dem Archivmaterial und die hypnotische Musik – Hier stimmt einfach alles! Aber seht selbst:


Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Es gibt…

30 Mai

….Leute, die wohnen in Berlin. Wo im Winter, die Tage kürzer sind als die Aufmerksamkeitsspanne eines ADHS-Kindes. Wo es sogar noch dunkel ist, wenn man sich zum Brunchen trifft. Wo die Tage grau in grau sind. Wo der Lebenswille niedrig und die Suizidrate hoch ist. 
Im erbarmungslosen Berliner Winter gibt es selten märchenhafte Schneelandschaften, dafür friert man häufig Nachts am S-Bahnsteig fest. Das Streusalz knirscht unter den Stiefeln, wie die eigenen Zähne, während man unruhig im kalten Bett schläft. Morgens liegt man unter diversen Decken wie Blei im Bett. Quält man sich schlussendlich heraus erwarten einen diverse Kleidungschichten und ein weiterer trostloser Tag in einer rabenschwarzen Metropole…

Und dann gibt es Leute, denen scheint die Sonne aus dem Arsch:

(via whudat)

Da sich bei den Temperaturen kaum jemand mehr an den grausamen Winter erinnern kann, gibt es nach dem Klick ein paar Schnappschüsse von mir aus dem letzten Jahr (garantiert ohne Vintage-Filter!). Kann nämlich auch ganz schön sein, wenn es nur nicht immer so ewig anhalten würde!

Zurück in den Berliner Winter mit nur einem Klick!

Skaten mit Klaus Kinski

22 Mai

Dieses wunderschöne Skateboard ziert meine Zimmerwand. Es wäre doch viel zu Schade, darauf zu skaten. In klein steht übrigens ein Zitat von Kinski auf dem Anzug: „Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil ihnen niemand auf’s Maul haut“. 

Passend dazu einer von Kinski’s legendären Wutausbrüchen:

Dieser Ausschnitt ist übrigens auch in Werner Herzog „Mein liebster Feind“ zu sehen. Sehr unterhaltsamer Film!

%d Bloggern gefällt das: