Tag Archives: Trip

Hipster und Baumhäuser

20 Jan

Friends in High Places Screencap3Friends in High Places
Der ehemalige Pro-Surfer und Filmemacher Cyrus Sutton war mit seiner Freundin Michelle auf einem Roadtrip entlang der US-Westküste und konnte es nicht lassen sich Arbeit mit in den Van zu nehmen.
Denn unterwegs schoss er mit Kamera und Drohne das ultimative Roadtrip Video. Friends in High Places Screencap five Mehr Bilder des Trips gibt’s auf seinem Blog regressingforward.com. Van Life vom Feinsten! Und der Soundtrack rockt auch!

Friends in High Places Screencap4 Folgt awesomatik auch auf Facebook und Twitter!

Advertisements

The magic of Lisboa

16 Sep

Lisboa - Lissabon (c)awesomatik.comawesomatik in Lissabon
So gelingt der perfekte Städtetrip

Nach dem „europäischen Hawaii“ Madeira, geht es für uns direkt weiter in das „europäische San Francisco“, Lissabon. 

Ich hatte das Glück beide Städte erleben zu können und muss sagen, dass die Ähnlichkeiten unverkennbar sind.

Beide Städte: 

  • liegen an der Westküste eines Kontinents
  • sind auf sieben Hügeln gebaut
  • haben eine gigantische rote Hängebrücke
  • haben historische Cablecars
  • bilden die Pforte zu einer Weinregion
  • haben eine dramatische Erdbeben Geschichte
  • sind wunderschön!

Doch während San Francisco häufig im Nebel liegt, überzeugt Lissabon mit hervorragendem Wetter! Das boa steckt schließlich nicht umsonst im Namen. Folgt mir und ich zeige euch die schönsten Ecken! 

IMGP4291IMGP3671Lisboa - Lissabon (c)awesomatik.com

Bericht und Bilder nach dem Klick!

Untot in Venedig

25 Jun

awesomatik Reise
„Venedig? Im Sommer? Bist du wahnsinnig! Stinkendes Wasser, überteuerte Hotels und Touristenmassen.“

So oder so ähnlich war meine Antwort auf den Urlaubsvorschlag eines Freundes. Ich hatte spontan frei und wollte mit meiner Freundin eine Woche das heimische Berlin verlassen. Wir haben es dann tatsächlich getan und es sollte der entspannteste Städteurlaub überhaupt werden. Und besonders teuer war es auch nicht.

Drei Tage vor dem Start haben wir über die Seite venere.com eine super Unterkunft im Zentrum von Venedig  gebucht (die noch dazu preiswert war) und uns mit dem Dumont Venedig Reiseführer auf den Weg gemacht. Das schöne an Venedig ist, dass die Stadt autofrei ist. So ist der Aufenthalt trotz Touristenmenge total entspannt. Unser Reiseführer mit zehn Entdeckungstouren durch die Stadt war Gold wert.

Abseits der großen Wege schlenderten wir allein durch malerische Gassen. Neben den kulturellen Highlights, sorgen auch die Nachbarinseln für Abwechslung. Die letzten Tage war sogar Strandurlaub auf dem Lido angesagt. Einzig das Essen ist relativ bis exorbitant teuer. Hier muss man sich zu helfen wissen. Wir haben uns oft das Mittagessen im Supermarkt geholt, wo sie auch warme Snacks angeboten haben.

Uneingeschränkte Empfehlung also für alle Unentschlossenen. Eine Stadt, die trotz Touristenmassen, nichts (oder nicht viel) von ihrer Magie verloren hat. Und die Romantik kommt auch nicht zu kurz (auch nicht bei unseren spanischen Hotelnachbarn, die sich um drei Uhr morgens die Seele aus dem Leib gevögelt haben).

Aber überzeugt euch selbst:

Alle Bilder nach dem Klick!

%d Bloggern gefällt das: